Schöne Herbstferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

die ersten Wochen des neuen Schuljahres haben wir hoffentlich alle gut überstanden. Unsere „Neuen“ sind gut in ihren Lerngruppen oder im Kollegium angekommen und die ersten Ferien dieses Schuljahres stehen an.

Fürstenwalder Aus- und Weiterbildungszentrum_Schöne Herbstferien 2018Fürstenwalder Aus- und Weiterbildungszentrum_Herbstgedicht 2018

Mit unserem kleinen Herbstgedicht wünschen wir allen schöne Herbstferien und eine tolle Ferienzeit!

Wir freuen uns darauf, Euch und Sie nach den Herbstferien gesund wiederzusehen.

Das Team der Freien Montessori Oberschule Hangelsberg

Wir bekommen Fan-Fashion!

Ihr habt sicherlich schon bemerkt, dass in Eurer Schule neuerdings Vitrinen stehen. Der Inhalt ist der Anfang einer neuen Idee. Schaut rein. Was seht Ihr?

Richtig! Fan-Fashion (Schulkleidung).

 

Wir wollen Euch zukünftig Kleidung Eurer Schule anbieten! Vielleicht habt Ihr die ersten Modelle schon an Euren Mitschülern gesehen?

Fan-Fashion-Collection

Mit unserer ersten Basic-Collection bieten wir Euch qualitativ hochwertige

  • Shirts
  • Hoodies (Kapuzen-Pullover) und
  • Zip-Hoodies (Jacken)

in drei verschiedenen Farben (Navy, Rot und Schwarz) an.

Das soll unser Start in Sachen Fan-Fashion sein!

Bestellung unserer Fan-Fashion in Vorbereitung

Unsere Fan-Fashion ist auch für uns eine ganz neue und spannende Erfahrung.  Wir haben Euch unsere Collection präsentiert.  Damit ist der erste Schritt getan. Jetzt brauchen wir etwas Zeit, um den nächsten in die Wege zu leiten.

Mit dem Verkauf von Kleidung bewegen wir uns auf absolutem Neuland. Es ist eben nicht unser Tagesgeschäft. Aller Anfang ist schwer und mühselig. Und wir müssen noch viel dazulernen. Es müssen formale und rechtliche Inhalte geprüft werden, bevor wir mit dem Verkauf starten können.  Alles muss erst seinen Weg finden. Und das braucht Zeit.
Wir haben gedacht, dass wir schneller mit dem Verkauf starten können, aber leider ist es doch nicht so einfach, wie wir es uns vorgestellt haben. Wir werden also nicht so schnell mit dem Verkauf von Schulkleidung starten können, wie wir gern möchten. Die Vorbereitungen für den Verkauf werden leider noch etwas Zeit brauchen. Üben wir uns noch etwas in Geduld.

Wir sind aber optimistisch, Euch zukünftig eine einfache Möglichkeit zum Bestellen auf unserer Webseite zu präsentieren. Wir informieren Euch, sobald die Voraussetzungen geschaffen und Bestellungen möglich sind.

Bleibt also dran und schaut mal wieder auf der Webseite Eurer Schule vorbei, um zu sehen, was es Neues gibt.

Warum haben wir jetzt „Schulkleidung“?

Wir können jetzt anfangen, Euch von Studien zu erzählen, die belegen, dass Schulkleidung ein besseres Sozialklima, höhere Aufmerksamkeit, ein höheres Empfinden von Sicherheit und einen höheren Lernertrag im Gegensatz zu Vergleichsklassen fördert. Das interessiert Euch aber wahrscheinlich nicht… 🙂

Wir sind der festen Überzeugung, dass es sich bei Schulkleidung um mehr als nur ein Verstärker des „Wir-Gefühls“ handelt. Es ist ein ganz eigener Style, der ein gewisses Lebensgefühl transportiert. Denn Schule ist jahrelang ein fester Bestandteil in Eurem Leben. Ihr verbringt viel Zeit in den Klassenzimmern, mit Euren Freunden in den Arbeitsgemeinschaften und Pausen oder zu Schulveranstaltungen. Wir sind der Meinung: Ihr könnt stolz auf Euch und Eure Schule sein, an der ihr viele gemeinsame Jahre verbringt. Es ist egal, welchen Weg Ihr in Zukunft gehen werdet. Die Schulzeit legt wichtige Grundsteine und wird Euch immer in Erinnerung bleiben.

Daher freuen wir uns, wenn Ihr unsere Fan-Fashion tragt.

Unser Partner mit Verantwortung

Natürlich braucht man für ein solches Vorhaben einen Partner, der erfahren in der Produktion von Schulkleidung ist. Mit LOMESTAR haben wir einen Spezialisten gefunden, der mit langjähriger Erfahrung ein etablierter Experte im Bereich Schulkleidung ist. Wir arbeiten mit einem Unternehmen mit Verantwortung zusammen, denn LOMESTAR:

  • stellt Textilien ökologisch her,
  • geht sorgsam mit Ressourcen und Energien um,
  • ist sozial engagiert und
  • veredelt Textilien CO²-reduziert.

Nur mit einem Unternehmen wie LOMESTAR können wir Euch qualitativ hochwertige Kleidung bieten, die zu ökologisch fairen Bedingungen produziert wird.

Wir sind offen für etwas Neues. Wir hoffen, Ihr seid es auch. 🙂

Das Team der Freien Montessori Oberschule Hangelsberg

Tag der offenen Tür am 13. Oktober 2018

Liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Familien,

wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Tag der offenen Tür am 13. Oktober 2018 ein. Unser Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald, mit Kinderhaus,  Grundschule und Oberschule, öffnet an diesem Tag in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr sein Türen und gewährt spannende Einblick in die Welt von Montessori.

Herzlich willkommen in der Welt von Montessori in Hangelsberg

Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald_Tag der offenen Tür am 13. Oktober 2018Tauchen Sie mit Ihren Kleinsten im Kinderhaus in eine eigene kleine Welt ein. Erkunden Sie die Räume unseres liebevoll gestalteten Kinderhauses und entdecken Sie dabei gemeinsam mit Ihren Kindern die speziellen Montessorimaterialien. Das Anfassen und Ausprobieren der verschiedenen Materialien gehört natürlich dazu. Für alle Fragen rund um das Konzept und den Tagesablauf stehen Ihnen unsere Erzieherinnen und Erzieher die ganze Zeit über offen.

Für Eltern angehender Erstklässler warten in der Grundschule jede Menge Angebote. Bereits im Foyer werden Sie erkennen, dass es hier anders ist als an anderen Schulen. Schlendern Sie mit Familie und Freunden durch die Schule oder schließen Sie sich einer Führung durch unser Schulgebäude an. In unseren Räumen gibt es viel zu entdecken.
Warum gibt es hier Lerngrupppen und keine Klassen? Was ist der Unterschied zwischen Fachunterricht und Freiarbeit? Welchen Sinn haben die Montessorimaterialien? Unsere Pädagoginnen und Pädagogen beantworten Ihnen all Ihre Fragen.
Freuen Sie sich weiter über verschiedene Angebote aus den Fachbereichen oder erkunden Sie unsere kleine Schulbibliothek.

Schuleigener Tierhof
Draußen auf dem Schulhof wird unser einzigartiger Tierhof schnell die Blicke von Kindern und Eltern auf sich ziehen. Hier haben unsere Ziegen und andere Tiere ihr zu Hause.
Bei gutem Wetter wird auch wieder der Lehmofen in Betrieb sein. Ausreichend Köstlichkeiten für jeden Geschmack finden Sie in unserer Caféteria.

An der Oberschule erwartet das Schulteam Sie mit verschiedenen Angeboten. Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Schule. Werfen Sie einen Blick in die Unterrichtsräume. Lernen Sie hier die Arbeit in den Lernbüros kennen oder sehen  Sie sich Ergebnisse aus dem Unterricht an. Auch unsere Werkstätten, die Schülerprojekte, stehen an diesem Tag offen. Sie sind Teil der Berufsorientierung und verbinden Wissen aus den Fächern mit praktischen Anwendungen.
Für die kulinarischen Genüsse wartet im Foyer unserer Oberschule ein Buffet auf Sie und Ihre Kinder. Draußen steht der Grill bereit.

Elternstammtisch und Tisch der Ehemaligen
Am Elternstammtisch heißt es „Eltern für Eltern“. Hier geben Eltern persönliche Erfahrungen an andere Eltern weiter. Am Tisch der Ehemaligen berichten Schülerinnen und Schüler von ihren Erfahrungen und Erlebnissen an unserer Schule. So erhalten Sie und Ihre Kinder einen authentischen Eindruck vom Leben an unserer Schule.

Wer eine individuelle Beratung durch unsere Schulleiterin, Kerstin Kleist, am Tag der offenen Tür wünscht, den bitten wir um kurze vorherige telefonische Voranmeldung (Tel.: 033632 599 23 oder 21).

Anmeldungen für das Schuljahr 2019/20

Sie können Ihr Kind ab sofort für das Schuljahr 2019/20 an unseren Schulen anmelden. Die Anmeldeformulare erhalten Sie im Sekretariat der jeweiligen Schule.

Kommen Sie mit Ihrem Kind doch einfach vorbei!

Lernen lernen Sie unsere vielseitigen Einrichtungen und vor allem die Umsetzung der Montessoripädagogik bei uns in entspannter Atmosphäre kennen.

Das Team des Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald

Tag der freien Schulen am 15. September 2018

Zum mittlerweile 4. Mal finden wir, die Träger der freien Schulen der Region, uns zum Tag der freien Schulen zusammen, um Fürstenwalde zu zeigen, dass Bildung vielfältig ist und das wir alle zu genau dieser Vielfalt beitragen.

Auch in diesem Jahr laden wir Sie und Ihre Kinder wieder herzlich zum Tag der freien Schulen ein. Dieser findet am Samstag, dem 15. September 2018, auf dem Marktplatz am alten Rathaus in Fürstenwalde statt. In der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr präsentieren sich hier die freien Träger mit verschiedenen Aktionen, Angeboten und Informationsständen.

„Bildung in Fürstenwalde – ohne uns undenkbar“

FAW_Tag der freien Schulen am 15. September 2018Unter dem Motto „Bildung in Fürstenwalde – ohne uns undenkbar“ findet der diesjährige Tag der freien Schulen statt.

Eröffnet wird die Veranstaltung mit einem gemeinschaftlichen Akt aller Träger. Interessierte können sich dann über die freien Träger mit ihren Angeboten zur Schulbildung oder auch Kinderbetreuung informieren. Denn wann hat man schon einmal die Chance, alle freien Schulen der Region geballt an einem Platz zu finden.

Es wird Einblicke in den Unterricht verschiedener Schulen geben. Ein kleines Highlight wird unsere Freie Montessori Grundschule Hangelsberg sein, die sich im „gläsernen Klassenzimmer“ präsentiert. Für gute Unterhaltung bei den Kleinen werden eine Hüpfburg sowie viele weitere Aktivitäten sorgen.

Welche weiteren Angebote und Aktionen auf Sie und Ihre Kinder warten, erfahren Sie am Samstagvormittag, dem 15. September auf dem Marktplatz Fürstenwalde. So viel sei gesagt: Die Träger haben sich Einiges für Sie einfallen lassen. Und natürlich ist auch für den kleinen Hunger zwischendrin gesorgt.

Schauen Sie doch einfach mal vorbei!

Die Träger der freien Schulen aus Fürstenwalde

Wer sind die Träger freier Schulen unserer Region?

Das sind die Rahn Schulen der Rahn Dittrich Group, die Schulen der Samariteranstalten, das Berhardinum Fürstenwalde des Erzbistums Berlin, die Schulen unserer Fürstenwalder Aus- und Weiterbildungszentrum gGmbH sowie JuSev e.V.

Warum Tag der freien Schulen?

Einmal im Jahr laden die Träger freier Schulen zum Tag der freien Schulen ein.
Die Aktion folgt einer bundesweiten Initiative. Zum Tag der freien Schulen sind deutschlandweit alle freien Träger dazu aufgerufen, sich zu präsentieren. Um zu zeigen, dass auch sie ein wichtiger, nicht wegzudenkender Teil des Schulwesens sind.

Schöne Sommerferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wieder einmal ist es geschafft! Ein Schuljahr voller Ereignisse, Veränderungen und Highlights ist beendet und wir alle starten in die lang ersehnten Sommerferien.

Für die nächsten sechs Wochen haben unsere Unterrichtsmaterialien Pause. In den kommenden Wochen relaxen wir und genießen die schönen Dinge des Lebens!

FAW_Schöne Sommerferien_2018_PlakatFAW_Schöne Sommerferien 2018_Gedicht

Das Wertvollste, was uns die Sommerferien schenken, ist Zeit. Zeit miteinander. Zeit für gemeinsame Ausflüge. Zeit für Freunde und Familie. Zeit für Dinge, für die sonst keine Zeit ist.
Wir gehen vormittags Eis essen, besuchen unter der Woche Verwandte oder Freunde in der Ferne. Wir genießen lange, gesellschaftliche Abende im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon – mit ausgelassenen Gesprächen, leckerem Essen oder tollen Spielen.

Für uns alle – vor allem aber für Euch, liebe Schülerinnen und Schüler 🙂 – heißt es: Endlich ausschlafen! Kein Wecker, der morgens klingelt. Kein Plan, der abgearbeitet werden muss. Keine Termine, die uns im Nacken sitzen. Den Blick auf die Uhr einfach mal vergessen…

So kommt mit der Sommerzeit auch die Urlaubszeit! Für die einen geht es ans Meer, für die anderen in die Berge oder vielleicht sogar auf große Städtereise. Ob wir barfuß am Strand spazieren sind, beim Wandern die Bergluft genießen oder auf einem kulturellen Städtetrip umherreisen. Wir werden viel erleben. Und wir alle werden die Zeit nutzen, um unserer Seele eine Auszeit zu gönnen und das zu tun, was uns gut tut.

Diese Zeit sollten wir vollends auskosten, um nach den Ferien entspannt und mit frisch getankter Energie in das neue Schuljahr zu starten.

Bis dahin bleibt uns aber noch viel Zeit. Mögen die Sommerferien gefühlt ewig anhalten…

Das Team der Freien Montessori Oberschule Hangelsberg

Unser Campusfest vom 1. Juni 2018

Auf 15 Jahre Grundschule und 10 Jahre Oberschule

Zum Ende eines jeden Schuljahres zelebrieren wir immer mit allen Mitgliedern unseres Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald unser wunderschönes Campusfest.
In diesem Jahr haben wir sogar uns etwas Besonderes überlegt. Mit der Kita Waldspatzen und dem Eltern-Kind-Zentrum Grünheide konnten wir weitere Partner gewinnen, die unser gemeinsames Fest noch größer und facettenreicher gestalteten.

Traditionell an einem Freitagnachmittag startete um 15:00 Uhr das Fest mit einer gemeinsamen Rede  unserer drei Leiterinnen, Frau Knospe vom Kinderhaus, Frau Micheel aus der Grundschule sowie Frau Kleist aus der Oberschule sowie einem musikalischem Programm der Musikschule des Landkreises Oder Spree und Kindern der Kita Waldspatzen. Schon bald schickte uns der erste Wolkenbruch ins Foyer der Grundschule und in die Räume der Kita. Das tat unserer Stimmung jedoch keinen Abbruch und wir setzten unser Programm fort.

Ein blauer Vogel treibt sein Unwesen
Viele unserer Schülerinnen und Schüler kennen ihn schon: Den Papagei, der auf den Namen Fawi hört. Sie entdecken ihn auf Bildern, Fensterscheiben, auf unserer Webseite, auf Beuteln und T-Shirts. Fawi ist unser Maskottchen. Was für eine Aufregung, als der kleine Vogel plötzlich lebendig und riesengroß vor uns stand!

Als unser Überraschungsgast wurde er besonders von den jüngeren Kindern  umjubelt. Fawi war in seiner lebensgroßen Erscheinung nicht zu übersehen, ein absoluter Blickfang und ein tolles Fotomotiv.

15 Jahre Montessori Grundschule Hangelsberg

Nachdem die erste Überraschung mehr als gelungen war, folgte die zweite. Schüler  Lerngruppe der grünen Drachen  fuhren auf einem Servierwagen einen ganz tollen,  selbstgebackenen Kuchen ins Foyer.
Auf zwei silbernen Tabletts leuchtete eine große 15 seine Betrachter an. Die 15: Sie steht für das 15-jährige Bestehen unserer Freien Montessori Grundschule Hangelsberg! Fast von Beginn an dabei: Marion Micheel, die seit 14 Jahren unsere Schulleiterin ist.

Dieser Kuchen symbolisierte einen ganz besonderen Dank an alle und die Freude an dieser Schule lernen zu dürfen.

Jetzt wollten aber endlich alle ein Stück vom leckeren Kuchen. Unsere liebe Kollegin, Frau Tannhäuser, und Maskottchen Fawi hatten die Ehre, gemeinsam den Kuchen anzuschneiden. Der sah nicht nur gut aus, sondern war auch richtig lecker.

Draußen auf dem Hof ging es bunt weiter. Fawi hatte sofort mit viel Aufmerksamkeit zu kämpfen. Er war aber gut gewappnet. Für jedes Kind gab es Bonbons, die Fawi mit seiner Begleitung verteilte. Es war ja schließlich auch Kindertag.
Ansonsten reichten die Annährungsversuche von großem distanziertem Stauen über zarte Berührungen des Fells bis hin zu liebevollen Umarmungen. Auf jeden Fall kann man sagen, dass Fawi die Überraschung schlechthin für alle Kinder und Campusbesucher war!

Jubiläum über Jubiläum zum Campusfest

Neben dem 15-jährigen Bestehens der Grundschule feierte auch die Oberschule ihr 10-jähriges Dasein. Für jede Schule lag ein riesiges Laken – versehen mit dem entsprechenden Jubiläum – mit viel freiem Platz darauf aus. Was also tun? Sich natürlich darauf verewigen! Viele tolle Farben standen zur Auswahl. Wer wollte, hat zur Farbe gegriffen und seinen Handabdruck für die Ewigkeit auf diesem einzigartigen Kunstwerk hinterlassen. Das begeisterte viele Kinderhände… 🙂

Angebote soweit das Auge reichte
Wie immer gab es viel zu sehen, zu erleben und zu essen. Ein Highlight war die örtliche Feuerwehr. Hier konnten unsere Kinder mit einem Wasserstrahl Dosen „abschießen“. Daneben waren auch Tanz- und Singbeiträge der Kita-Kinder, eine Straßensperrung sowie Angebote in den Räumen der Waldspatzen, die in Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein entstanden, schöne Aktivitäten unserer Partner. Das Eltern-Kind-Zentrum Grünheide hat Spiele im Arboretum angeboten.

Die Grundschüler hatten im Rahmen des Schulprojektes „Spielplatzgestaltung“ Tische aus verschiedenen Naturmaterialien errichtet. Stöcker und Pappmaché hielten nur leider dem Wetter nicht stand, das uns erneut einen Strich durch die Rechnung machte. Für das gleiche Projekt gab es auch eine Spendenstation zum Errichten eines Fallschutzes für das  zukünftige  Klettergerüst.
Flohmärkte, ein Stand mit Filzbekleidung, ein Stand zum Herstellen oder zum Kauf eines Leseknochens sowie das klassische Kinderschminken – für Unterhaltung war bestens gesorgt.

Mit etwas Schwung bei den Wurfspielen landete man zielsicher bei den Angeboten   der Oberschule. An weiteren Ständen verkauften die Schülerinnen und Schüler selbstgemachte Batik-T-Shirts. Man konnte sich auch seinen eigenen Stressball „basteln“ – aus Luftballons, Mehl, Duschgel und Glitter. Noch bunter wurde es am Stand zum Pinatas basteln. Und am leckersten war der Stand zur Herstellung von Eis. Die Montessori Oberschule hatte im Rahmen des Projektes „Creme und Creme“ eine eigene Eismaschine angeschafft, die zum Fest ordentlich gefordert war. Das leckere Eis gab es umsonst. Nur für die gekauften Waffeln wurde um einen winzigen Unkostenbeitrag gebeten. Weniger süß, dafür genauso toll, war die schuleigene Kosmetik-Linie, ebenfalls Teil des Projektes „Creme und Creme“. Die individuellen Stücke werden überwiegend von den Oberschülerinnen hergestellt. Badekerzen, Duschsalze, Seifen – alles im Trend, Und natürlich alles Bio bei „Creme und Creme“ – sowohl Eis als auch Kosmetik!
Mit individuellen Werkstücken aus dem WAT-Unterricht bekamen Besucher einen Einblick in die handwerklichen Fähigkeiten der Jugendlichen. Die ausgestellten Miniaturhäuser und -autos aus Holz waren wirklich beeindruckend gefertigt.
Daneben boten die Schülerinnen und Schüler auch Führungen über den Campus an. Die Gäste freuten sich und nahmen das Angebot gern an.

Berufliche Schule der FAW gGmbH auch wieder dabei

Das Team der Beruflichen Schule unseres Trägers gesellte sich auch in diesem Jahr wieder zu unserem Fest. Mit ihren Spieleangeboten aus den Kursen „Erlebnispädagogik“ und „Montessoripädagogik“ bewegten sie die Kinder und sich selbst – im wahrsten Sinne des Wortes. Ein Tisch mit Experimenten lockte ebenso kleine Besucher an.

Ob Pizza frisch aus dem eigenen Lehmofen, Waffeln, Zuckerwatte, die klassische Bratwurst vom Grill oder eines der beiden Buffets aus den Schulen – wer hier hungrig vom Hof ging, war selber schuld.

Auch wenn das Wetter an diesem Tag nicht immer auf unserer Seite stand – unsere Gäste waren es allemal. Und unsere Stimmung war auf dem Höchststand.

Wir freuen uns schon heute auf das nächste Campusfest im nächsten Jahr…

Das Team des Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald

Bilder von unserem Campusfest folgen demnächst 🙂

Praxislernen in schuleigenen Werkstätten

Dokumentation eines INISEK I-Projektes

Unsere Schülerinnen und Schüler der Lerngruppen 7 und 8 absolvierten an drei Tagen in der Woche – am Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils von 14.00 bis 15.30 Uhr – ihre Projekte in unterschiedlichen schuleigenen Werkstätten. In kleinen Gruppen konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Projektaufgaben umsetzen.

Hierbei wurden die Jugendlichen in verschiedenen Projekten mit unterschiedlichen Berufsfeldern vertraut gemacht. Folgende Projekte standen zur Auswahl:

  • Kochen
  • NABU-Holz
  • Bauwagen
  • Programmieren
  • 3D-Drucker
  • und andere

Die Schülerinnen und Schüler haben in den praxisnahen Projekten, wie z. B.  Kochen, NABU-Holz und Bauwagen, die Aufgaben und Tätigkeiten durchgeführt, die aus dem Arbeitsprozess entnommen und zu Lern- und Arbeitsaufgaben transformiert wurden. Durch verschiedene Übungsformen, wie Einzelarbeit parallel, Kleingruppenarbeit, Gruppenübungen und  kooperatives  Arbeiten (Teamwork), wurden unterschiedliche Bedingungen kennengelernt.

Die Lernumgebungen sind so gestaltet, dass sie zukünftigen Anforderungssituationen weitgehend entsprechen. Mit der Auswahl der Werkstätten z. B. Kochen, NABU-Holz und Bauwagen wird über die vom regionalen Arbeitsmarkt gefragten Berufsfelder informiert.

Ziel der Evaluation nach Beendigung des Praxislernens in schuleigenen Werkstätten ist, zu erfahren, ob die Schülerinnen und Schüler ihre Kompetenzen zur Berufs- und Studienorientierung erkannt haben. Wie war die Zusammenarbeit  und was hat man aus dem Ablauf für die Zukunft gelernt?

Die Schülerinnen und Schüler mussten nach dem Ende des Praxislernens in schuleigenen Werkstätten eine Selbsteinschätzung vornehmen. Diese Selbsteinschätzung wurde mit dem Verantwortlichen des Projektes besprochen. Die Bewertung ist als Teilnote im Fach WAT eingeflossen. Dadurch konnten die Schüler die gezeigten Ergebnisse erkennen und die individuellen Stärken jedes einzelnen heraus  finden.

Werkstattabend

Den Abschluss bildete der 2. Werkstattabend am 14. Juni 2018. An diesem Abend präsentierten alle Schülerinnen und Schüler ihre Projektergebnisse den Eltern, Gästen, der Geschäftsleitung der FAW gGmbH sowie unserer Schulleitung. Um mehrere Perspektiven zu berücksichtigen, wurden neben den Schülerinnen und Schülern auch Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern zum Projekt befragt.

Alle Beteiligten waren sich darüber einig, dass dieser Abend ein großer Erfolg war. Die Verantwortlichen unserer Freien Montessori Oberschule Hangelsberg haben beschlossen, auch im nächsten Jahr wieder einen Werkstattabend durchzuführen.
Als Ergebnis des erfolgreichen Projektes aktualisiert unsere Montessori Oberschule ihr Konzept zur Berufs- und Studienorientierung.

Weitere Aktionen zur Berufsorientierung

Die Lerngruppen 8/9  besuchten das BIZ in Frankfurt/Oder. Den Lerngruppen 7/8 wurden grüne Berufe auf der “ Grünen Woche“ in Berlin näher gebracht.
Auf der 11. Ausbildungsbörse in Fürstenwalde konnten die  Lerngruppen 9 und 10 die teilnehmenden Ausbildungsbetriebe und das Oberstufenzentrum in Fürstenwalde an den Info-Ständen kennenlernen.

Herr Kusig
Fachlehrer für WAT

FAW_Foerderhinweis INISEK I-Projekte_EU_MBJS_LB_AA_INISEK I_Schuljahr 2017-18

Praxislernen in Werkstätten

Dokumentation eines INISEK I-Projektes

Unsere Schülerinnen und  Schüler führten im Rahmen der Berufsorientierung das Praxislernen in Werkstätten in der FAW gGmbH in Fürstenwalde durch.

Das Praxislernen in Werkstätten fand in der Woche vom 15. – 19. Januar 2018 sowie vom 12. – 16. Februar 2018 statt.

Die Schülerinnen und Schüler haben an je fünf Bereichen der Werkstatt teilgenommen. Diese Bereiche waren

    • Metall,
    • Hauswirtschaft,
    • Holz,
    • Soziales  und
    • Farbe.

Der Tagesablauf

 Uhrzeit Tagesordnung
 8:30 Uhr Treffpunkt Schule
 9:03 Uhr Abfahrt von Hangelsberg mit dem RE 1 nach Fürstenwalde
 9:08 Uhr Ankunft in Fürstenwalde
 9:30 Uhr Arbeitsbeginn in den jeweiligen Bereichen
 11:30 Uhr Mittagspause
 14:30 Uhr Ende des Praxistages
 14:50 Uhr: Rückfahrt mit dem RE 1 nach Hangelsberg

In jedem Bereich erfolgte eine Bewertung durch die Ausbilder der FAW gGmbH. Unsere Schülerinnen und Schüler wurden anhand folgender Kriterien bewertet:

  • Einsatzbereitschaft,
  • Pünktlichkeit,
  • Selbständigkeit und
  • die Qualität der Arbeit.

Die Auswertung des Praxislernens in Werkstätten erfolgte anschließend im Unterricht. Die Zensur dieser Unterrichtseinheit ergab eine WAT-Note. Diese ergab gemeinsam mit den Bewertungen für die Arbeit in der Schülerfirma die abschließende WAT-Zeugnisnote. Im Rahmen des Deutschunterrichtes erfolgt die Auswertung in Form eines Berichtes, der ebenfalls benotet wurde.

Dank des Praxislernens in Werkstätten konnten die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in verschiedene Berufsgruppen erhalten. Die hier gesammelten Erfahrungen ermöglichen ihnen, genauere Vorstellungen für ihre zukünftige Berufswahl zu entwickeln.

Herr Kusig
WAT Lehrer

FAW_Foerderhinweis INISEK I-Projekte_EU_MBJS_LB_AA_INISEK I_Schuljahr 2017-18

Campusfest am 1. Juni 2018

Großes Campusfest unter dem Motto „Feste feiern“

Liebe Kinder, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Freunde,

Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald_Campusfest am 1. Juni 2018wir laden Euch und Sie herzlich zum alljährlichen Campusfest auf unseren Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald nach Hangelsberg ein.

Wann?          Freitag, den 1. Juni 2018

Uhrzeit?      15:00 – 18:00 Uhr

Wo?              Große Waldstraße 18 – 19
(Campus und Kita Waldspatzen)
15537 Grünheide (Mark)

In diesem Jahr wird unser Campusfest etwas ganz Besonderes werden. Für unser Motto „Feste feiern“ haben wir uns Verstärkung geholt.
Erstmals feiern wir, unser Montessori Kinderhaus, unsere Freie Montessori Grundschule und unsere Freie Montessori Oberschule, gemeinsam mit der Kita Waldspatzen und dem Eltern-Kind-Zentrum Grünheide unser Campusfest. Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit und auf ein riesengroßes Fest! Zusammen haben wir Großes vor.

Unsere bisherigen Planungen versprechen den Kindern und Schülern und natürlich auch Ihnen, liebe Eltern, schon jetzt einen tollen Nachmittag mit der ganzen Familie. Das Team unseres Kinderhauses und die Lerngruppen unserer Grundschule bereiten gemeinsam mit den Pädagogen sowie Mitarbeitern der Kita Waldspatzen und dem Eltern-Kind-Zentrum Grünheide interessante Stände und Angebote für unsere Gäste vor.

Geplant sind tolle Mitmach- und Bastelangebote, Spiele sowie selbstgemachte Leckereien von herzhaft bis süß. Außerdem warten eine Hüpfburg, Kinderschminken und viele weitere Überraschungen auf Sie und Ihre Kinder!

Noch mehr Gründe zum Feste feiern

Wir haben an diesem Tag auch ein besonderes Jubiläum zu feiern. Unsere Montessori Grundschule wird 15 Jahre alt! Das muss natürlich gefeiert werden. Und nicht zu vergessen: 1. Juni heißt Kindertag. Wir sind vorbereitet!

Was es am 1. Juni sonst noch alles bei uns zu erleben gibt? Das müsst Ihr schon selbst herausfinden. 🙂

Einfach vorbei kommen!
Kommt einfach vorbei – mit euren Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden – und verbringt einen unvergesslichen Nachmittag mit uns allen. Jeder ist herzlich willkommen!

Wir freuen uns auf Euch und Sie!

Das Team des Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald

Frohe Ostern

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

FAW_Frohe Ostern_2018FAW_Ostergedicht 2018

mit diesem Gedicht entlassen wir Euch und Sie in die für uns alle wohlverdienten Osterferien.

Wir wünschen Euch und Ihnen frohe Ostern, bunte Eier und kleine Geschenke im Nest sowie vor allem wunderbare Feiertage im Kreise der Liebsten.

Für alle Nestersucher und Gartenfreunde hoffen wir für die nächsten zwei Wochen auf allerbestes Frühlingswetter. Einfach mal die Seele baumeln lassen, die Zeit mit Familie und Freunden genießen und gemeinsame Ausflüge unternehmen – so sollten gelungene Osterferien sein!

Wir sehen uns hoffentlich alle erholt und gesund nach den Osterferien wieder. Dann nehmen wir Anlauf für die letzten Monate dieses Schuljahres. 🙂

Das Team der Freien Montessori Oberschule Hangelsberg

Schöne Winterferien

Liebe Schü­le­rin­nen und Schü­ler, liebe Eltern, liebe Kol­le­gin­nen und Kollegen,

FAW_Schöne Winterferien 2018FAW_Wintergedicht 2018

mit den Halbjahreszeugnissen fallen auch der Stress und die Aufregung der vergangenen Wochen ab. Jetzt gönnen wir uns alle eine Pause und genießen die wohlverdienten Winterferien.

Nach einer guten Woche freuen wir uns darauf, Euch und Sie wiederzusehen. Dann starten wir gemeinsam in ein erfolgreiches zweites Schulhalbjahr.

Das Team der Freien Montessori Oberschule Hangelsberg

Fröhliche Weihnachten & einen guten Rusch ins neue Jahr!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Weihnachten steht vor der Tür und dieses Jahr neigt sich so langsam dem Ende. Wir lassen Stress und Hektik hinter uns, besinnen uns auf die schönste Zeit des Jahres und beenden es mit einem wunderbaren Fest.

FAW_Fröhliche Weihnachten 2017FAW_Weihnachtsgedicht 2017

Nun verabschieden wir uns alle in die wohlverdienten Weihnachtsferien.

Wir wünschen Euch und Ihnen allen ein besinnliches Fest, ruhige und erholsame Feiertage im Kreise der Familie sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.

Wir freuen uns darauf, Euch und Sie alle im nächsten Jahr gesund wiederzusehen.

Das Team der Freien Montessori Oberschule Hangelsberg

Eine kleine vorweihnachtliche Überraschung…

… erwartete unsere Kinder, Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an ihrem täglichen Einsatzort. Für die einen war das im Kinderhaus, für die anderen in den Schulen und für einige im Büro 🙂 .

FAW_Adventskalender_Eine kleine vorweihnachtliche Überraschung..._Dezember 2017Unser Träger, die FAW gGmbH, hatte uns als Einstimmung auf die schönste Zeit des Jahres mit tollen Adventskalendern bedacht und überrascht.

Besonders bei unseren Kinderhauskindern sowie Schülerinnen und Schülern kam das hauseigene Geschenk sehr gut an.

Ab jetzt hieß es, jeden Tag ein Türchen öffnen und die Tage bis Heiligabend zählen!

Wir wünschen Euch und Ihnen allen damit eine wunderschöne vorweihnachtliche Zeit!

Ein herzlicher Dank geht an unsere beiden Geschäftsführer, Frau Schmitt und Herrn Enkelmann. Vielen Dank für die nette Überraschung!

Das Team der Freien Montessori Oberschule Hangelsberg

Schöne Herbstferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

FAW_Schöne Herbstferien mit Fawi_2017FAW_Ein Herbstgedicht_2017

mit diesem kleinen Gedicht wünschen wir Euch und  Ihnen eine schöne Herbstzeit und vor allem erlebnisreiche, bunte Herbstferien.

Wir freuen uns dar­auf, Euch und Sie alle bestens erholt und gesund nach den Ferien wiederzusehen.

Das Team der Freien Montessori Oberschule Hangelsberg

14. Oktober 2017: Tag der offenen Tür

Liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Familien,

Clara Grunwald Campus_Tag der offenen Tuer am 14. Oktober 2017wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Tag der offenen Tür am 14. Oktober 2017 ein.

Unser Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald, mit Kinderhaus, Grundschule und Oberschule, öffnet an diesem Tag in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr sein Türen und gewährt spannende Einblick in die Welt von Montessori.

Seien Sie herzlich willkommen und lernen Sie unsere vielseitigen Einrichtungen in entspannter Atmosphäre kennen.

Kinderhaus
Im Kinderhaus können sich die Kleinsten auf einen Erlebnisparcours der Sinne wagen und die speziellen Montessorimaterialien kennenlernen, während die Eltern die Räumlichkeiten des liebevoll gestalteten Kinderhauses erkunden. Unsere Erzieherinnen und Erzieher stehen Ihnen für alle Fragen rund um den Tagesablauf offen.

Grundschule
In der Grundschule erklären unsere Montessoripädagogen Ihnen und Ihren Kindern, wie hier lesen und schreiben gelernt wird, und wie Zahlen, Rechenoperationen und Geometrie erlebbar gemacht werden. Die Montessorimaterialien liegen für Groß und Klein bereit und warten darauf, ausprobiert zu werden. Pädagogen geben dazu fachliche Anleitungen. Die Fachunterrichte laden zu Experimenten und Forschungen ein.

Während unsere Sonderpädagogen Sie über Fördermöglichkeiten an der Grundschule beraten, präsentieren die Fachbereiche Englisch und Musik interessante Mit-mach-Angebote. Und auch die beschauliche Schulbibliothek ist geöffnet.

Draußen auf dem Schulhof wird unser einzigartiger Tierhof sicherlich schnell die Aufmerksamkeit der kleinen Besucher auf sich ziehen. Bei geeignetem Wetter ist der Lehmofen in Betrieb. Und natürlich gibt es auch weitere Köstlichkeiten für jeden Geschmack in der Cafeteria.

Oberschule
An der Oberschule erwartet das Schulteam Sie mit verschiedenen Angeboten.
Sie können durch die Unterrichtsräume schlendern, dabei die Arbeit in den Lernbüros kennenlernen und sich Unterrichtsergebnisse ansehen. Auch die Werkstätten (Schülerprojekte) öffnen an diesem Tag ihre Türen.

Wie schon im vergangenen Jahr sind Sie alle herzlich eingeladen, am gemeinsamen Singen teilzuhaben.
Auch kulinarisch hat unsere Oberschule Einiges zu bieten. Im Foyer unserer Schule wird Sie ein herzhaftes Buffet versorgen. Freunde des Grillens kommen am Grillstand voll auf ihre (Geschmacks-) Kosten. Wer bei herbstlichem Wetter sein Essen genießen möchte ist am Grillstand der Oberschule sehr gut bedient.

Am Elternstammtisch geben Eltern Einblicke für Eltern. Und am Tisch der Ehemaligenberichten Schülerinnen und Schüler von ihren Erfahrungen an unserer Schule. So erhalten Sie einen authentischen Eindruck.

Wer eine individuelle Beratung durch unsere Schulleiterin, Kerstin Kleist, am Tag der offenen Tür wünscht, den bitten wir um kurze vorherige telefonische Voranmeldung (Tel.: 033632 599 23 oder 21).

Kommen Sie mit Ihrem Kind doch einfach vorbei!

Lernen Sie unser Kinderhaus, unsere Ganztagsschulen und vor allem die Umsetzung der Montessoripädagogik bei uns in lockerer Atmosphäre kennen.

Das Team des Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald

 

Wenn Sie Ihr Kind schon für das Schuljahr 2017/18 anmelden möchten, bringen Sie bitte eine persönliche schriftliche Bewerbung des Kindes sowie das ausgefüllte Anmeldeformular mitzubringen.

 

22. September 2017: Tag der freien Schulen

Zum bundesweiten Tag der freien Schulen laden die Träger freier Schulen aus der Region herzlich ein. Die Aktion folgt einer bundesweiten Initiative. Zum Tag der freien Schulen werden deutschlandweit alle freien Träger dazu aufgerufen, sich zu präsentieren. Um zu zeigen, dass auch sie ein wichtiger Teil des Schulwesens sind.

Tag der freien Schulen_Sprachen öffnen Welten_22. September 2017Wir möchten Sie am Freitag, dem 22. September 2017, auf den Marktplatz am alten Rathaus in Fürstenwalde einladen.
In der Zeit von 11:00 bis 14:00 Uhr präsentieren wir uns hier mit verschiedenen Aktionen und Ständen.

Unser Motto in diesem Jahr: Sprachen öffnen Welten.

Seien Sie gespannt, welche Angebote, Attraktionen und Informationen Sie an diesem Tag erwarten. Wir haben uns Einiges für Sie einfallen lassen.

Wer sind wir?
Wir, das sind die Rahn Schulen der Rahn Dittrich Group, die Schulen der Samariteranstalten, das Berhardinum Fürstenwalde des Erzbistums Berlin, die Schulen der Fürstenwalder Aus- und Weiterbildungszentrum gGmbH sowie JuSev e.V.

Schauen Sie doch einfach mal vorbei!

Wir freuen uns auf Sie!

Die Träger freier Schulen aus Fürstenwalde

Wir wünschen einen guten Schulstart

Liebe Kinder, Schulanfänger, Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen, Mitarbeiter und Eltern,

FAW_Guter Start in das Schuljahr 2017-18wir wünschen Euch und Ihnen allen einen guten Start in das neue Schuljahr 2017-18.

Besonders unseren Schulanfängern und neuen Kollegen wünschen wir, dass sie sich gut in unseren Schulen einleben, schnell neue Freunde und Anschluss finden und natürlich Spaß haben.

Das neue Schuljahr soll für alle mit viel Freude, Enthusiasmus und voller Gesundheit starten. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit Euch und Ihnen – mit vielen Erlebnissen, mehr Höhen als Tiefen und besonderen Momenten, die jedes Schuljahr bereithält.

Auf einen guten Schulstart!

Das Team der Freien Montessori Oberschule Hangelsberg

Schöne Sommerferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
liebe Lehrerinnen und Lehrer und liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Schuljahr wird hiermit offiziell als beendet erklärt! 🙂

Und auch, wenn es für uns alle ein spannendes und erlebnisreiches Schuljahr voller Höhen und gelegentlich auch Tiefen war, freuen wir uns jetzt alle auf den schönsten Teil des Schuljahres:

Die Sommerferien.

FAW_Schöne Sommerferien_2017FAW_Ferienzeit_Gedicht_2017

Wir wünschen Euch, Euren Familien und Ihnen allen eine wunderschöne und erholsame Ferienzeit – bei tollem Wetter, mit vielen Erlebnissen und natürlich auch der ein oder anderen unvergesslichen Urlaubserinnerung.

Wir freuen uns darauf, Euch und Sie alle gesund und mit frisch getankter Energie im neuen Schuljahr wiederzusehen.

Das Team der Freien Montessori Oberschule Hangelsberg

INISEK I-Dokumentation des Schuljahres 2016/17

MOH-Zukunftswerkstatt 2016/17

Die Schüler der Lehrgruppen 7 und 8 absolvierten an drei Tagen in der Woche – am Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils von 14:00 bis 15:30 Uhr – ihre unterschiedlichen Zukunftswerkstätten. In kleinen Gruppen konnten sie ihre Projektaufgaben umsetzen.

Hierbei wurden die Schüler in den unterschiedlichen Projekten wie Montecatering, NABU (Holz), Garten, Keramik, Band-Gitarre und anderen mit den unterschiedlichen Berufsfeldern vertraut gemacht.

Am Schülerwettbewerb IdeensprINGen 2016/17 der deutschen Ingenieurkammer, nahmen zwei Schüler der Holzwerkstatt teil.

Die Lerngruppen 8/9 besuchten das BIZ in Frankfurt/Oder. Den Lerngruppen 7/8 wurden die Grünen Berufe auf der „Grünen Woche“ in Berlin näher gebracht. Auf der 10. Ausbildungsbörse in Fürstenwalde konnten die  Lehrgruppen 9 und 10 die teilnehmenden Ausbildungsbetriebe und das Oberstufenzentrum in Fürstenwalde an den Info-Ständen  kennenlernen.

Die Schüler haben praxisnahe Projekte wie z. B. Montecatering, Holz und Garten, die aus dem Arbeitsprozess entnommen und zu Lern- und Arbeitsaufgaben transformiert wurden, durchgeführt. Durch verschiedene Übungsformen, wie Einzelarbeit parallel, Kleingruppenarbeit, Gruppenübungen und  kooperatives  Arbeiten (Teamwork) wurden unterschiedliche Bedingungen kennengelernt.

Die Lernumgebungen sind so gestaltet, dass sie zukünftigen Anforderungssituationen weitgehend entsprechen. Mit der Auswahl der Werkstätten z. B. Montecatering, Holz, Garten und Cafeteria  wird über die vom regionalen Arbeitsmarkt gefragten Berufsfelder informiert.

Die Eltern wurden in der Vorbereitungs-, Durchführungs- und Auswertungsphase aktiv mit eingebunden. Durch eine Elternversammlung, einen Elternbrief und den Flyer wurden die Eltern mit dem Werkstätten vertraut gemacht.

Bei der Durchführung des Werkstattabends, konnten die Eltern sich nochmals einen Überblick über die einzelnen Werkstätten in denen ihre Kinder arbeiteten informieren. Die Eltern haben die Übungen der Jugendlichen  persönlich beobachtet und wurden zur Auswertung der Maßnahme befragt.

Lutz Kusig
Lehrer für WAT

Foerderhinweis fuer INISEK I_EU_MBJS_INISEK I_SJ 2016-17

Überraschung zur Abschlussfahrt unserer 10. Jahrgangsstufe

Mit einer Überraschung startete die Abschlussfahrt unseres diesjährigen Abschlussjahrgangs an die Ostsee.

Zwischenzeitlich haben alle Schülerinnen und Schüler die Prüfungen und Praktika hinter sich gelassen. Die Spannung auf die Ergebnisse steigt. Gut, dass es nun kurz vorab noch einmal auf eine gemeinsame und hoffentlich schöne Fahrt geht.

Um den Start in diese einmaligen Tage auch „sichtbar“ besonders zu beginnen, haben sich viele Wochen zuvor Mercedes und Emily, Schülerinnen der Lerngruppe,  mit Unterstützung von Eltern und Frau Rosenplenter, Gestaltungstechnische Mitarbeiterin der FAW gGmbH, ein Abschluss-T-Shirt erdacht.

Der große Wunsch war es allen Schülerinnen und Schülern unseres Abschlussjahrgangs ein Shirt mit auf die „letzte“ gemeinsame Fahrt zu geben. Die noch heimliche Freude war groß als sich Herr Enkelmann, Geschäftsführer der FAW gGmbH, dafür entschied der Lerngruppe diese Shirts zu spendieren.

Am 12. Juni 2017 um 8 Uhr morgens war es endlich soweit. Als erstes Highlight wurden die T-Shirts an alle Schülerinnen und Schüler übergeben. Auch Bernd  Krieger, als Lerngruppenleiter, kam nicht ohne ein besonderes Kleidungsstück davon. Für ihn haben sich die Schülerinnen ein spezielles Shirt ausgedacht. Als „Überlebender“ der gemeinsamen Schulzeit wird er nun in Grün während der Fahrt immer gut für alle zu sehen sein.

Montesssori Oberschule Hangelsberg_Überraschung zur Abschlussfahrt 2017_3Montesssori Oberschule Hangelsberg_Überraschung zur Abschlussfahrt 2017_4Wir möchten an dieser Stelle DANKE sagen.

Danke an die FAW gGmbH – ganz speziell an Herrn Enkelmann. Wir haben uns sehr über die T-Shirts gefreut!

Danke natürlich auch an Frau Rosenplenter, Mercedes, Emily und an das Organisationsteam „Abschluss 2017“. 🙂

Sabrina Vorrath
Mutter von Emily aus dem Abschlussjahrgang