Tag der offenen Tür am 7. September 2019

Liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Familien,

wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Tag der offenen Tür am 7. September 2019 ein. Unser Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald, mit Kinderhaus, Grundschule und Oberschule, öffnet in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr seine Türen und gewährt spannende Einblicke in die Welt von Montessori.

Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald_Tag der offenen Tür am 7. September 2019_neuHerzlich willkommen in der Welt von Montessori in Hangelsberg!

Tauchen Sie mit Ihren Kleinsten im Kinderhaus in eine kleine eigene Welt ein. Erkunden Sie die Räume unseres liebevoll gestalteten Kinderhauses und entdecken Sie dabei gemeinsam mit Ihren Kindern die speziellen Montessori-Materialien. Anfassen und Ausprobieren der verschiedenen Materialien ist natürlich erlaubt.
Für alle Fragen rund um das Konzept und den Tagesablauf stehen Ihnen unsere Erzieherinnen und Erzieher zur Verfügung.

Für Eltern angehender Erstklässler warten in der Grundschule jede Menge Angebote darauf entdeckt zu werden. Bereits im Foyer werden Sie erkennen, dass es hier anders ist als an anderen Schulen. Schlendern Sie mit Familie und Freunden durch die Schule oder schließen Sie sich einer Führung durch unser Schulgebäude an. In unseren Räumen gibt es viel zu entdecken.
Warum gibt es hier Lerngruppen und keine Klassen? Was ist der Unterschied zwischen Fachunterricht und Freiarbeit? Welchen Sinn erfüllen die Montessori-Materialien? Unsere Pädagoginnen und Pädagogen beantworten Ihnen all Ihre Fragen. Freuen Sie sich über verschiedene Angebote aus den Fachbereichen oder erkunden Sie unsere kleine Schulbibliothek. Bei gutem Wetter wird bestimmt auch wieder der Lehmofen in Betrieb sein. Für ausreichend Köstlichkeiten für jeden Geschmack sorgen wir in unserer Caféteria.

An der Oberschule erwartet das Schulteam Sie mit verschiedenen Angeboten.
Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Schule. Werfen Sie einen Blick in die Unterrichtsräume. Lernen Sie hier die Arbeit in den Lernbüros kennen oder sehen Sie sich Ergebnisse aus dem Unterricht an. Auch unsere Werkstätten, die Schülerprojekte, stehen an diesem Tag offen.
Am Elternstammtisch heißt es „Eltern für Eltern“. Hier geben Eltern Einblicke in die Schule. Am Tisch der Ehemaligen berichten Schülerinnen und Schüler von ihren Erfahrungen an unserer Schule. So erhalten Sie einen authentischen Eindruck.
Für die kulinarischen Genüsse hat unsere Oberschule auch wieder Einiges zu bieten. Im Foyer unserer Oberschule wartet ein Buffet auf Sie und Ihre Kinder. Draußen steht der Grill bereit.
Wer eine individuelle Beratung durch unsere Schulleiterin, Kerstin Kleist, am Tag der offenen Tür wünscht, den bitten wir um kurze vorherige telefonische Voranmeldung (Tel.: 033632 599 23 oder 21).

Anmeldungen für das Kita- und Schuljahr 2020/21

Sie können Ihr Kind ab sofort für das Kita- und Schuljahr 2020/21 an unseren Einrichtungen anmelden. Die Anmeldeformulare erhalten Sie im Sekretariat der jeweiligen Schule. Das Anmeldeformular für die Aufnahme im Kinderhaus erhalten Sie direkt vor Ort.

Kommen Sie mit Ihrem Kind doch einfach vorbei!

Lernen Sie und Ihre Kinder unseren Campus und die Umsetzung der Montessori-Pädagogik in unserem Kinderhaus und den Schulen kennen. In entspannter Atmosphäre werden Sie hier erfahren, dass Lernen auch anders geht.

Das Team des Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald der FAWZ gGmbH

Guter Start in das Schuljahr 2019/20

Liebe Schulanfänger, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

FAWZ_Guter Start in das Schuljahr 2019/20wir wünschen Euch und Ihnen allen einen guten Start in das neue Schuljahr 2019/20.

Vor allem unseren „Schulanfängern“ wünschen wir ein tolles erstes Jahr an unseren Schulen. Egal, ob Ihr in unseren Grund-, Ober- oder Gesamtschulen oder in unserer Beruflichen Schule Euer erstes Jahr begeht. Herzlich willkommen bei uns!

Auch unsere neuen Kolleginnen und Kollegen heißen wir herzlich willkommen an unseren Schulen!

Wir hoffen, dass Ihr Euch und Sie sich gut bei uns einleben und wohlfühlen.

Wir freuen uns darauf, mit Euch und Ihnen allen in das neue Schuljahr zu starten. Wir wollen unsere „Neuen“ kennenlernen und unsere „Alten“ wiedersehen. Wir wollen mit Euch und Ihnen lernen und arbeiten und uns gemeinsam über erste Erfolge freuen.
Lassen wir neue Freundschaften entstehen und freuen uns auf eine spannende Zeit mit vielen Höhepunkten – und vor allem Spaß!

Auf in ein gutes Schuljahr voller Erlebnisse, Erfolge und neuer Freundschaften!

Das Team der Freien Montessori Oberschule Hangelsberg der FAWZ gGmbH

Tag der Freien Schulen am 24. August 2019

Die Träger der freien Schulen unserer Region finden sich wieder zum Tag der Freien Schulen zusammen. Damit zeigen wir Fürstenwalde, dass Bildung vielfältig ist und dass wir alle zu genau dieser Vielfalt beitragen. Lesen Sie hierzu auch das Grußwort zum diesjährigen Tag der Freien Schulen des AGFS.

5 Jahre Tag der Freien Schulen

FAWZ_Tag der Freien Schulen am 24. August 2019In diesem Jahr feiern wir ein kleines Jubiläum. Bereits zum 5. Mal sind wir mit allen Beteiligten in Fürstenwalde dabei!

Und auch in diesem Jahr laden wir Sie und Ihre Kinder wieder herzlich zum Tag der Freien Schulen ein. Am Samstag, dem 24. August 2019, wird es mit uns wieder Bildungsvielfalt auf dem Marktplatz am alten Rathaus in Fürstenwalde zu sehen geben. Von 10 bis 13 Uhr präsentieren die freien Träger sich mit verschiedenen Aktionen, Angeboten und Informationsständen für Sie und Ihre Kinder. So wird der Tag der Freien Schulen zu einem Familienfest zum Mitmachen für Groß und Klein.

 „Bildungsvielfalt trifft Politik“

In diesem Jahr feiern unsere freien Träger unter dem Motto „Bildungsvielfalt trifft Politik“. Entsprechend des Mottos sind auch politische Angebote Teil unseres Programms.

Der Auftakt wird musikalisch. Mit seiner Samba-Gruppe und dem Drumzirkel wird Herr Wenzek, bekannter passionierter Schlagzeuger aus Fürstenwalde, gemeinsam mit uns den diesjährigen Tag der Freien Schulen eröffnen. Außerdem zu Gast: Max Meißner alias KESH, der seine Songs zum Besten gibt.

Als Besonderheit anlässlich des 5. Jubiläums wird es Diskussionsrunden im Rathaus geben. Zum Thema Politik und Bildung sind Vertreter aus verschiedenen Parteien geladen. Wir freuen uns schon heute auf Herrn Genschmar von der SPD, Herrn Staudacher von der FDP sowie Frau von Harlem von den Grünen, die sich Bildungsfragen stellen werden. Weitere Parteien sind ebenso geladen. Um 12:00 Uhr geht es los.
Die politische Diskussion moderiert Herr Steinbach, Geschäftsführer der AGFS (Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen).

Musikalisch begleitet geht es durch den Vormittag. Informieren Sie sich über die Angebote der freien Träger zur Schulbildung oder auch Kinderbetreuung.  Wann hat man schon einmal die Chance, alle freien Schulen der Region geballt an einem Platz zu finden. So können Sie sich in kurzer Zeit über die Besonderheiten und Unterschiede der einzelnen Schulen informieren, während die Kleinen Spaß bei verschiedenen Angeboten und Aktivitäten an den Schulständen haben.
Es wird Einblicke in den Unterricht verschiedener Schulen geben. Ein kleines Highlight wird unsere Freie Montessori Grundschule Hangelsberg sein, die sich im „gläsernen Klassenzimmer“ präsentiert. Unsere Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe Woltersdorf wird ihre Solarrinne präsentieren, die die Schülerinnen und Schüler im Unterricht gebaut haben.

Aktionen und Aktivitäten für Große und Kleine

Für die Unterhaltung ist natürlich auch gesorgt. Musik und Tanz begleiten die gesamte Veranstaltung. Für die Kleinen stehen eine Hüpfburg, ein Riesendarts und ein Spielmobil bereit. Beim Kinderschminken kann sich jeder in sein Lieblingswesen verwandeln lassen. Kreative Angebote und Basteleien wird es genauso geben wie ein kleines Theaterstück. Außerdem kann man sich handwerklich ausprobieren oder einen Dreh am Glücksrad versuchen.
Mit Antenne Brandenburg wird auch ein Radiosender vor Ort sein. Wir freuen uns auf Frau Kirschner und ihr Team von Antenne Brandenburg.

Der kleine süße oder deftige Hunger zwischendrin wird auch gestillt. Mit Kuchen, Kaffee und anderen Getränken genauso wie mit der Gulaschkanone. Popcorn- und Zuckerwatte gibt es natürlich auch.

Kommen Sie und Ihre Kinder am Samstagvormittag, dem 24. August, auf dem Marktplatz in Fürstenwalde. Informieren Sie sich und schauen Sie, was sich die freien Schulen haben für Sie einfallen lassen.

Die Träger der freien Schulen aus Fürstenwalde

Wer sind die Träger freier Schulen unserer Region
Das sind die Rahn Schulen der Rahn Dittrich Group, die Schulen der Samariteranstalten, das Berhardinum Fürstenwalde des Erzbistums Berlin, die Schulen unserer Fürstenwalder Aus- und Weiterbildungszentrum gGmbH sowie JuSev e.V.

Warum gibt es einen Tag der Freien Schulen?
Einmal im Jahr laden die Träger freier Schulen zum Tag der Freien Schulen ein.
Die Aktion folgt einer bundesweiten Initiative. Zum Tag der Freien Schulen sind deutschlandweit alle freien Träger dazu aufgerufen, sich zu präsentieren. Um zu zeigen, dass auch sie ein wichtiger, nicht wegzudenkender Teil des Schulwesens sind.
Wir – die Träger der privaten Schulen aus Fürstenwalde – sind mit unseren Angeboten zum Tag der Freien Schulen die ersten, die in Brandenburg derart aktiv sind. Das ist sicherlich auch auf die hohe Dichte an Privatschule in der Region zurückzuführen.

Schöne Sommerferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

endlich sind Sommerferien! Endlich für frühmorgens keinen Wecker mehr stellen müssen oder am Vorabend die Tasche für den nächsten Schultag packen.
Das alles hat jetzt erst einmal 6 ½ Wochen Pause. Und wir auch. Denn jetzt beginnen die lang ersehnten Sommerferien!

FAWZ_Sommerferien-Gedicht_2019FAWZ_Schöne Sommerferien_2019

Wie sind Eure und Ihre Pläne für die nächsten Wochen? Urlaub in weiter Ferne oder doch im nahen und so vertrauten Deutschland? Am Strand Muscheln sammeln und ins blaue Meer eintauchen? Auf Rad- oder Wandertouren die Natur genießen? Aufregende neue Städte bei einem Kurztrip kennenlernen? Auf einem Kreuzfahrtschiff die Meere erkunden? Oder einfach zu Hause bleiben und ausgiebig Zeit mit Freunden und Familie verbringen? Vielleicht ein neues Hobby beginnen?

Wohin die Landkarte und Pläne einen auch führen: In den nächsten Wochen haben wir nur eine Aufgabe – entspannen und erholen.

Wir wünschen Euch und Ihnen allen wunderschöne und erholsame Sommerferien.

Gut erholt, mit schöner Sommerbräune und neuen Erlebnissen im Gepäck sehen wir uns dann am 5. August wieder. Aber bis dahin ist ja zum Glück noch laaaaaange Zeit. 🙂

Das Team der Freien Montessori Oberschule Hangelsberg der FAWZ gGmbH

PS: Bitte die Pausenbrote in Euren Schultaschen nicht vergessen! 😉

Bei uns hat´s gewaltig gefunkt!

Großes Campusfest vom 24. Mai 2019

„Achtung Funkverkehr!“ – unter diesem Motto stand das diesjährige Campusfest unseres Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald gemeinsam mit der kommunalen Kita Waldspatzen und dem Lokalen Bündnis für Familie Grünheide (Mark).

Zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres konstituierte sich wieder eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Pädagoginnen und Pädagogen sowie Eltern unserer drei Montessori-Einrichtungen der FAWZ gGmbH und der Kita Waldspatzen. Damit war sichergestellt, dass viele Ideen und Anregungen aufgenommen werden können. Es sollte so richtig funken, hier in Hangelsberg.

Währenddessen überlegten unsere Schülerinnen und Schüler sowie Pädagoginnen und Pädagogen gemeinsam, wie das Motto interessant und vielfältig ausgestaltet werden kann. Dabei fragten sie verschiedene Experten an.

Buntes Treiben auf dem Montessori Campus

Ein buntes Treiben war zu erwarten, an diesem 24. Mai 2019. Bereits ab 12:00 Uhr begann der Aufbau der einzelnen Stationen. Dazu hatten unsere Teams auch in diesem Jahr wieder große Unterstützung durch die „Interessengemeinschaft Bürgerverein Hangelsberg“. 15 freundliche Rentner bauten 12 Festbuden auf, die unserem Schulhof einen echten Jahrmarkts-Charakter gaben.
Hier wurden Waffeln angeboten – frisch vom Eisen -, Zuckerwatte gewickelt, Energiebällchen gerollt und verspeist, Bienenhonig verkauft und mit Hilfe einer lebenden Wabe erklärt, wie wichtig die Bienen für unsere Umwelt sind.

Am Eingang des Schulhofs hatten sich die Schülerinnen und Pädagoginnen der Beruflichen Schule der FAWZ gGmbH ihren Stand aufgebaut. Hier konnten Besucher Büchsentelefone herstellen und Morsezeichen kennenlernen.

Amateurfunker aus Strausberg zu Gast

Interessanten Besuch hatten die Mädchen und Jungen der Lerngruppe „Turquoise Dragonflies“ eingeladen. Die Amateurfunker der Clubstation – Y21 – OV Strausberg bauten eine große Antenne auf und funkten von dem Fest aus in die ganze Welt hinaus. Alle interessierten Kinder konnten mit Hilfe der Experten einen Morseapparat bedienen und die verschiedenen Signale ausprobieren.  Das war klasse!

Im Foyer unserer Grundschule zeigte sich die Freizeitgruppe Calliope. Calliope ist ein Minicomputer, den die Kinder selbst zusammenbauen und programmieren. Der Leiter dieser Gruppe, Herr Gebauer, brachte zudem seinen eigenen Roboter mit, an dem er mit seinem Sohn gerade tüftelt. Arme und Hände, Kopf und Sprache waren schon installiert. Das war vielleicht aufregend als der Roboter seine Gelenke bewegte und den Kopf nach dem Zuschauer ausrichtete! Interessant für alle waren auch die selbst fahrenden Autos, die in der Freizeitgruppe gebaut wurden.

Unterwegs in der Welt der Medien

Überhaupt konnte man auch an diesem Tag getreu dem Jahresmotto „Unterwegs in der Welt der Medien“ sein. An einem Stand konnte man zum Beispiel sein eigenes Computerspiel gestalten. Der schuleigene Bauwagen öffnete seine Türen und zeigte Filme zum Thema „Funken“. Damit eine echte Kino-Atmosphäre entstand, gab es am Einlass Popcorn, frisch aus dem Automaten.

Viel Spaß machte es den Kindern, eine kleine Strecke ganz schnell zu laufen. Dabei wurden sie von einem Gerät erfasst, dass ihre Geschwindigkeit maß. Manch einer lief sogar mehrmals.

Aktionen, Spiel und Spaß rund um den Campus

Draußen an der frischen Luft wartete der Barfußpfad. Wer wollte, erfühlte die mit nackten Füßen verschiedenen Natur-Materialien, die die Schülerinnen und Schüler am Vormittag im Wald aufgesammelt hatten.
Beim Streifzug über den Campus-Schulhof besuchten einige den Lehmbackofen und ließen sich eine leckere Pizza schmecken. Andere schauten bei der Feuerwehr vorbei und löschten unter professioneller Aufsicht aufgestapelte Dosen vom Podest. Im Polizeiauto nebenan durfte die Sirene angeworfen werden. Die Funktion des Funkgeräts erklärte ein netter Polizist. Ausprobiert werden durfte natürlich auch. Ein Stück weiter ging es zur Hüpfburg, die die Kita Waldspatzen organisiert hatte.

Zurück auf dem Montessori-Schulhof durfte auch der Gang zu unserer Montessori Oberschule nicht fehlen. Hier gab es leckere Würstchen vom Grill. Mit dem Snack in der Hand konnten Besucher gleich den einstudierten Tänzen der Oberschülerinnen zusehen und dem Karaoke-Gesang lauschen.
Auf dem Rückweg in die Grundschule schaute man am Tauschmarkt vorbei, ließ sich schminken oder die Haare flechten. Eine richtige Festmeile!

In der Cafeteria war wieder ein tolles Kuchenbuffet aufgebaut. Ein herzlicher Dank geht an alle Eltern, die wieder fleißige Kuchenbäcker waren!

Erhalt der Umwelt

Ein besonderes Thema war in diesem Jahr die Erhaltung der Umwelt. So wollten alle aufmerksam machen, dass Bienen (die auch Signale senden) und alle anderen Insekten unsere Hilfe und unser Verständnis brauchen. Frau Stokloßa schreibt dazu Bücher. Am diesem Tag las sie aus ihrem Buch „Rosi und Mücke – Eine Käferfreundschaft“ vor. Das Team unseres Montessori Kinderhauses ergänzte dieses wichtige Thema und bedruckte T-Shirts mit kleinen Bienen.

Ein kleiner Abschied

Einen kleinen Wermutstropfen gab es dennoch in all diesen fröhlichen Stunden auf dem Campus. Für Marion Micheel, Schulleiterin der Grundschule, ist es die letzte „Amtszeit“ als Schulleiterin. 15 Jahre lang leitete sie die Schule und verhalf gemeinsam mit ihrem Team, ihren Ideen und ihrer Umsetzungskraft, der Montessori Grundschule und damit auch dem Campus zu dem Ansehen, den sie heute genießen.
Zum ehrwürdigen Abschied gab es ein großes Ständchen von ihren Schülerinnen und Schülern. Herzliche Worte beider Geschäftsführer sowie der Kolleginnen aus Grundschule und Kinderhaus folgten. Aufgefordert zu einem kleinen Spiel begab sie sich über den Campus auf die Suche nach 15 Blumen – eine für jedes Jahr ihrer Arbeit an der Schule. Daran befestigt waren Wünsche für ihre Zukunft. In diesem Sinne: Wir wünschen dir, liebe Marion, alles Gute für genau diese Zukunft!

Zum Glück bleibt sie dem Träger in einer anderen Funktion erhalten und wird auch in Zukunft immer noch ein Auge auf „ihre Schule“ haben. Als ihre Nachfolgerin im neuen Schuljahr rückt Anita Micheel nach. So bleibt mit dem Namen gutes Bewährtes und dennoch folgt wieder etwas Neues.

Ein rundum gelungenes Fest

Es war wieder ein wunderbares Fest, voller Freude und Überraschungen. Ehemalige Schülerinnen und Schüler sowie Kolleginnen und Kollegen besuchten das Fest und wurden herzlich begrüßt. Sie staunten über die Veränderungen und erzählten von ihren neuen Lebensstationen.

Vielen Dank den fleißigen Aufbauhelfern, den Kuchenbäckern, Pizzateig-Knetern und Waffelbäckern, den Popcorn-Verteilern und Zuckerwatte-Drehen… vielen lieben Dank an alle Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern und Kinder!

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Fest im Schuljahr 2019/20! Dann unter einem neuen Motto!

Das Team des Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald der FAWZ gGmbH

Frohe Ostern

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

FAWZ gGmbH_Frohe Ostern_2019FAWZ gGmbH_Frohe Ostern_2019_Ostergedicht

mit diesem kleinen Gedicht starten wir mit Euch und Ihnen in die Osterferien.
Wir hoffen alle auf einen fleißigen Osterhasen, viele bunte Eier im Nest sowie wärmende Sonnenstrahlen bei der Osternest-Suche. 🙂 Damit wünschen wir Euch und Ihnen frohe Ostern!

Die Osterferien haben in diesem Jahr lange auf sich warten lassen! Dafür werden wir aber – auch wenn es heute noch nicht danach aussieht – mit tollem Ferien-Wetter belohnt. Die nächsten beiden Wochen erwartet uns viel Sonne. Perfekt, um den Frühling so richtig zu genießen, um Ausflüge zu unternehmen oder sich mit Freunden zu treffen. Einfach draußen die erste Frühlingssonne bis in die Abende hinein genießen oder der Natur beim Erwachen zusehen. Die meisten von uns zieht es sicherlich bald nach draußen.

Aber egal, wie Ihr und Sie diese nächsten Wochen verbringen. Am Ende ist nur wichtig, Energie zu tanken und sich zu erholen. Und das macht jeder auf seine Art.

Wir freuen uns darauf, Euch und Sie alle gesund und gut erholt nach den Osterferien wiederzusehen. Denn dann geht es in den Endspurt des Schuljahres.

Das Team der Freien Montessori Oberschule Hangelsberg der FAWZ gGmbH

Großes Campusfest am 24. Mai 2019

Am Freitag, den 24. Mai 2019 feiern wir in der Zeit von 14:00 bis 17:00 Uhr unter dem Motto „Achtung Funkverkehr!“ in der Großen Waldstraße 18/19 in Hangelsberg unser großes traditionelles Campusfest.

Clara-Grunwald-Campus der FAWZ gGmbH_Campusfest am 24. Mai 2019Es laden herzlich zum gemeinsamen Feiern ein: unser Montessori Kinderhaus, unsere Freie Montessori Grundschule und unsere Freie Montessori Oberschule. Daneben folgen das Eltern-Kind-Zentrum, das Lokale Bündnis für Familie und viele zusätzlich eingeladene Akteure wie z. B. unsere Berufliche Schule aus Fürstenwalde.

Wir freuen uns sehr, dass auch in diesem Jahr wieder alle Bildungseinrichtungen am Standort mit dabei sind, um gemeinsam ein großes Fest auszugestalten.

„Achtung Funkverkehr!“ mit spannenden Angeboten

In allen Einrichtungen „funkt“ es schon gewaltig vor lauter Ideen! Alle sind gefragt! Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler, Eltern, alle Mitarbeiterinnen sowie Mitarbeiter rund um unseren Campus gestalten mit.

An diesem Tag wachsen wir zu einem großen Campus zusammen. Die Einfahrt zwischen unserem Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald und der Kita Waldspatzen wird an diesem Tag gesperrt.
Auf dem gesamten Gelände werden unsere Gäste verschiedenste Angebote zum Motto finden. Entdeckt mit uns gemeinsam wie das „Funken“ funktioniert. Welche Verbindungen gibt es zu anderen Themenfeldern? Auf welchen Wegen kann man Nachrichten versenden? Wer arbeitet mit Funk?
Eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter aus verschiedenen Berufszweigen, die mit Funk arbeiten. Unsere kleinen und großen Gäste werden sicherlich viele interessante Dinge zu diesem Thema entdecken und erfahren können.

Tolle Angebote und Mitmach-Aktionen

Unsere Gäste können Morsezeichen auf die Spur gehen oder ihr eigenes Computerspiel „gestalten“. Für die Entdeckerinnen und Entdecker unter Euch wartet unser Barfußpfad. Betreten ist hier ausdrücklich erwünscht. Zu guter Letzt kann sich jede bzw. jeder beim Bedrucken von Stoffen ausprobieren und ihrer bzw. seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Neben weiteren Mitmach-Spielen und Bastelangeboten wird es auch bekannte Klassiker geben wie

  • Hüpfburg,
  • Zuckerwatte,
  • Kuchenbuffet,
  • Bratwurst vom Grill oder
  • Pizza aus dem Lehmofen.

Passend zum Motto wollen wir „Energiebälle“ backen. Was das ist, erfahrt Ihr, wenn Ihr vorbei kommt. 😉

Ein bunter Nachmittag

Wir freuen uns auf alle interessierten Besucherinnen und Besucher, Freunde und Familien, Nachbarinnen und Nachbarn, Kolleginnen und Kollegen, ehemalige Schülerinnen und Schüler sowie auf alle damit verbundenen Begegnungen und Gespräche an diesem Tag.

Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an den Träger unserer Montessori-Einrichtungen am Campus, die FAWZ gGmbH, an die Gemeinde Grünheide/Mark und an die Interessengemeinschaft Bürgerverein Hangelsberg sowie an alle Nachbarn, die hoffentlich wieder viel Verständnis für das große Verkehrsaufkommen an diesem Tag aufbringen werden. Und natürlich an alle, die zum Gelingen unseres Festes beitragen.

Kommt zum Campusfest!
Verpasst nicht unser Campusfest am 24. Mai 2019! Seid dabei, wenn es heißt „Achtung Funkverkehr!“. Ab 14:00 Uhr geht es los in Hangelsberg…

Wir freuen uns auf Euch und Sie!

Das Team des Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald der FAWZ gGmbH

Lernen durch Engagement (Service Learning)

Seit diesem Schuljahr geht unsere Montessori Oberschule Hangelsberg einen nächsten Meilenstein in Richtung Schulentwicklung – dem „Service-Learning – Lernen durch Engagement“(kurz LdE).

Was bedeutet Lernen durch Engagement?

Lernen durch Engagement ist eine Lehr- und Lernform, die gesellschaftliches Engagement von Schülerinnen und Schülern mit fachlichem Lernen verbindet .
Inhaltlich ist diese Lehrform im LER- und Gewi- Unterricht angesiedelt und im Curriculum unserer Schule festgeschrieben.

Gesellschaftliches Engagement (er)leben

Ziel ist es, dass die Jugendlichen gesellschaftliches Engagement erleben, indem sie für das Gemeinwohl tätig werden. Zugleich wird mit dem Projekt ermöglicht, besonders lebendig zu lernen, zu erkennen, warum ihr schulisches Lernen relevant ist und persönlich zu wachsen. Sie engagieren sich also nicht losgelöst von oder zusätzlich zur Schule, sondern als Teil von Unterricht und eng verbunden mit dem fachlichen Lernen. Das Engagement kann dabei im ökologischen, kulturellen, politischen und im sozialen Bereich angesiedelt sein.

Jeder hat sein eigenes Engagement-Projekt

Montessori Oberschule Hangelsberg_Lernen durch Engagement - Service-Learning_7Unsere Jugendlichen werden dabei natürlich von unseren Tutorinnen und Tutoren betreut. Wir beraten unsere Schülerinnen und Schüler, reflektieren gemeinsam mit ihnen ihre Arbeit im Engagement, besuchen sie vor Ort und unterstützen sie bei der halbjährlichen Präsentation ihres Lernen durch Engagements-Projektes.

Derzeit befinden sich unsere Schülerinnen und Schüler zum zweiten Mal in ihrem Wohnort oder im Schulumfeld auf der Suche nach einem Engagement-Partner und recherchieren einen realen Bedarf. Dann werden sie erneut jeweils donnerstags am Nachmittag außerhalb der Schule in ihrem selbst gewählten Projekt tätig sein.

Ergebnisse des Projektes werden von Schülerinnen und Schülern präsentiert

Die Ergebnisse bei den ersten Präsentationen im Januar 2018 konnten sich sehen lassen. Alle Jugendlichen hatten eine Präsentation in Form einer Wandzeitung vorbereitet und stellten zusätzlich auf der Bühne ihr Engagement vor.

Auf einer Bühne zu stehen und durch ein Mikrophon sprechen zu können, gehören nach Ansicht unseres Pädagogen-Teams zu wichtigen Kompetenzen eines Menschen in unserer modernen Gesellschaft. Diese Aufgabe haben unsere Schülerinnen und Schüler mit Bravour gemeistert.

Wir hoffen sehr, dass unsere Schülerinnen und Schüler auch im zweiten Semester viel Freude bei ihren Projekten haben, Anerkennung für diese erfahren und erkennen, wie positiv sich die Erfahrungen auf die eigene Persönlichkeit auswirken.

Lernen durch Engagement – ein Netzwerk

In ganz Deutschland sind Schulen mit Lernen durch Engagement aktiv und kommen im Netzwerk „Lernen durch Engagement“ zusammen.
Unsere Freie Montessori Oberschule Hangelsberg ist  Teil dieses Netzwerks und orientiert sich bei der Umsetzung an seinen Qualitätsstandards.

Kerstin Kleist
Schulleiterin

Schöne Winterferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

die (natürlich guten) Halbjahreszeugnisse sind in der Tasche und in unserem Schulgebäude wird es etwas ruhiger. Jetzt heißt es für uns alle erst einmal eine Woche Winterferien genießen.

FAWZ_Schöne Winterferien 2019FAWZ_Schöne Winterferien_Wintergedicht 2019

Freunde des Schnees verschlägt es vielleicht für ein paar Tage ins Skigebiet. Andere werden ihre Zeit gern zu Hause im Warmen mit einer heißen Schokolade und Freunden verbringen.

Die Hoffnung auf Schnee in unserem Flachland sei uns noch nicht vergönnt. Vielleicht fallen noch ein paar Schneeflocken vom Himmel, die uns das Schlittenfahren und eine Schneeballschlacht ermöglichen. Und wer in seinen Winterferien so gar nicht auf Schnee und Eis verzichten möchte, der kann immer noch auf Skihallen und Schlittschuhbahnen ausweichen und so den Winter richtig von seiner kalten Seite genießen.

Wie auch immer der Plan für die Winterferien ist: Wir wünschen Euch und Ihnen eine schöne kleine Auszeit von den letzten Schulwochen. 🙂

Wir freuen uns darauf, Euch und Sie alle gut erholt und gesund im zweiten Schulhalbjahr wiederzusehen.

Das Team der Freien Montessori Oberschule Hangelsberg

Fröhliche Weihnachten!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

da haben wir alle kaum erst auf Weihnachtsmärkten oder in Adventsfeiern die Adventszeit eingeläutet und jetzt steht es schon vor der Tür: Weihnachten, das Fest der Liebe!

FAWZ_Fröhliche Weihnachten 2018FAWZ_Weihnachtsgedicht 2018

Wir wünschen Euch und Ihnen allen eine wunderschöne und besinnliche Weihnachtszeit, natürlich tolle Geschenke unter dem Weihnachtsbaum und ein paar ruhige Feiertage mit der Familie!

Wir freuen uns darauf, Euch und Sie nach den Weihnachtsferien wiederzusehen.

Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2019!

Das Team der Freien Montessori Oberschule Hangelsberg

Unsere Adventsfeier 2018

Ihr Kinderlein kommet…

…und sie kamen, die zukünftigen Schülerinnen und Schüler unserer Montessori Oberschule sowie zahlreiche Gäste. Sie alle folgten unserer Einladung zur traditionellen Adventsfeier am Donnerstag, dem 29. November 2018, vor dem ersten Advent.

Mit Tannenbaum, Chor und leckerem Essen in die Adventszeit

Wie in jedem Jahr wurde der geschmückte Tannenbaum im Foyer unserer Oberschule mit einem großen gemeinsamen Singen alter und neuerer Weihnachtslieder eingeweiht. Voller Andacht genoss die große Schulgemeinschaft die besondere Atmosphäre des Chores aus so vielen Stimmen. Unter der Leitung von Schulleiterin, Kerstin Kleist, gelangen sogar viele zweistimmige Lieder.

Montessori Oberschule Hangelsberg_Unsere Adventsfeier 2018Beim anschließenden Basteln und Schlemmen am mittlerweile legendären Buffet, verging die Zeit wie im Flug. Wer wollte konnte sich hier auch erste Weihnachtsgeschenke für seine Lieben mitnehmen und unsere Schule so mit einer kleinen Spende unterstützen.

Am Ende waren sich alle einig: Die Adventszeit an unserer Montessori Oberschule Hangelsberg wird wieder eine ganz besonders schöne Zeit voller Vorfreude auf die Weihnachtsfeiertage.

Kerstin Kleist
Schulleiterin

Schöne Herbstferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

die ersten Wochen des neuen Schuljahres haben wir hoffentlich alle gut überstanden. Unsere „Neuen“ sind gut in ihren Lerngruppen oder im Kollegium angekommen und die ersten Ferien dieses Schuljahres stehen an.

Fürstenwalder Aus- und Weiterbildungszentrum_Schöne Herbstferien 2018Fürstenwalder Aus- und Weiterbildungszentrum_Herbstgedicht 2018

Mit unserem kleinen Herbstgedicht wünschen wir allen schöne Herbstferien und eine tolle Ferienzeit!

Wir freuen uns darauf, Euch und Sie nach den Herbstferien gesund wiederzusehen.

Das Team der Freien Montessori Oberschule Hangelsberg

Wir bekommen Fan-Fashion!

Ihr habt sicherlich schon bemerkt, dass in Eurer Schule neuerdings Vitrinen stehen. Der Inhalt ist der Anfang einer neuen Idee. Schaut rein. Was seht Ihr?

Richtig! Fan-Fashion (Schulkleidung).

 

Wir wollen Euch zukünftig Kleidung Eurer Schule anbieten! Vielleicht habt Ihr die ersten Modelle schon an Euren Mitschülern gesehen?

Fan-Fashion-Collection

Mit unserer ersten Basic-Collection bieten wir Euch qualitativ hochwertige

  • Shirts
  • Hoodies (Kapuzen-Pullover) und
  • Zip-Hoodies (Jacken)

in drei verschiedenen Farben (Navy, Rot und Schwarz) an.

Das soll unser Start in Sachen Fan-Fashion sein!

Bestellung unserer Fan-Fashion in Vorbereitung

Unsere Fan-Fashion ist auch für uns eine ganz neue und spannende Erfahrung.  Wir haben Euch unsere Collection präsentiert.  Damit ist der erste Schritt getan. Jetzt brauchen wir etwas Zeit, um den nächsten in die Wege zu leiten.

Mit dem Verkauf von Kleidung bewegen wir uns auf absolutem Neuland. Es ist eben nicht unser Tagesgeschäft. Aller Anfang ist schwer und mühselig. Und wir müssen noch viel dazulernen. Es müssen formale und rechtliche Inhalte geprüft werden, bevor wir mit dem Verkauf starten können.  Alles muss erst seinen Weg finden. Und das braucht Zeit.
Wir haben gedacht, dass wir schneller mit dem Verkauf starten können, aber leider ist es doch nicht so einfach, wie wir es uns vorgestellt haben. Wir werden also nicht so schnell mit dem Verkauf von Schulkleidung starten können, wie wir gern möchten. Die Vorbereitungen für den Verkauf werden leider noch etwas Zeit brauchen. Üben wir uns noch etwas in Geduld.

Wir sind aber optimistisch, Euch zukünftig eine einfache Möglichkeit zum Bestellen auf unserer Webseite zu präsentieren. Wir informieren Euch, sobald die Voraussetzungen geschaffen und Bestellungen möglich sind.

Bleibt also dran und schaut mal wieder auf der Webseite Eurer Schule vorbei, um zu sehen, was es Neues gibt.

Warum haben wir jetzt „Schulkleidung“?

Wir können jetzt anfangen, Euch von Studien zu erzählen, die belegen, dass Schulkleidung ein besseres Sozialklima, höhere Aufmerksamkeit, ein höheres Empfinden von Sicherheit und einen höheren Lernertrag im Gegensatz zu Vergleichsklassen fördert. Das interessiert Euch aber wahrscheinlich nicht… 🙂

Wir sind der festen Überzeugung, dass es sich bei Schulkleidung um mehr als nur ein Verstärker des „Wir-Gefühls“ handelt. Es ist ein ganz eigener Style, der ein gewisses Lebensgefühl transportiert. Denn Schule ist jahrelang ein fester Bestandteil in Eurem Leben. Ihr verbringt viel Zeit in den Klassenzimmern, mit Euren Freunden in den Arbeitsgemeinschaften und Pausen oder zu Schulveranstaltungen. Wir sind der Meinung: Ihr könnt stolz auf Euch und Eure Schule sein, an der ihr viele gemeinsame Jahre verbringt. Es ist egal, welchen Weg Ihr in Zukunft gehen werdet. Die Schulzeit legt wichtige Grundsteine und wird Euch immer in Erinnerung bleiben.

Daher freuen wir uns, wenn Ihr unsere Fan-Fashion tragt.

Unser Partner mit Verantwortung

Natürlich braucht man für ein solches Vorhaben einen Partner, der erfahren in der Produktion von Schulkleidung ist. Mit LOMESTAR haben wir einen Spezialisten gefunden, der mit langjähriger Erfahrung ein etablierter Experte im Bereich Schulkleidung ist. Wir arbeiten mit einem Unternehmen mit Verantwortung zusammen, denn LOMESTAR:

  • stellt Textilien ökologisch her,
  • geht sorgsam mit Ressourcen und Energien um,
  • ist sozial engagiert und
  • veredelt Textilien CO²-reduziert.

Nur mit einem Unternehmen wie LOMESTAR können wir Euch qualitativ hochwertige Kleidung bieten, die zu ökologisch fairen Bedingungen produziert wird.

Wir sind offen für etwas Neues. Wir hoffen, Ihr seid es auch. 🙂

Das Team der Freien Montessori Oberschule Hangelsberg

Tag der offenen Tür am 13. Oktober 2018

Liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Familien,

wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Tag der offenen Tür am 13. Oktober 2018 ein. Unser Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald, mit Kinderhaus,  Grundschule und Oberschule, öffnet an diesem Tag in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr sein Türen und gewährt spannende Einblick in die Welt von Montessori.

Herzlich willkommen in der Welt von Montessori in Hangelsberg

Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald_Tag der offenen Tür am 13. Oktober 2018Tauchen Sie mit Ihren Kleinsten im Kinderhaus in eine eigene kleine Welt ein. Erkunden Sie die Räume unseres liebevoll gestalteten Kinderhauses und entdecken Sie dabei gemeinsam mit Ihren Kindern die speziellen Montessorimaterialien. Das Anfassen und Ausprobieren der verschiedenen Materialien gehört natürlich dazu. Für alle Fragen rund um das Konzept und den Tagesablauf stehen Ihnen unsere Erzieherinnen und Erzieher die ganze Zeit über offen.

Für Eltern angehender Erstklässler warten in der Grundschule jede Menge Angebote. Bereits im Foyer werden Sie erkennen, dass es hier anders ist als an anderen Schulen. Schlendern Sie mit Familie und Freunden durch die Schule oder schließen Sie sich einer Führung durch unser Schulgebäude an. In unseren Räumen gibt es viel zu entdecken.
Warum gibt es hier Lerngrupppen und keine Klassen? Was ist der Unterschied zwischen Fachunterricht und Freiarbeit? Welchen Sinn haben die Montessorimaterialien? Unsere Pädagoginnen und Pädagogen beantworten Ihnen all Ihre Fragen.
Freuen Sie sich weiter über verschiedene Angebote aus den Fachbereichen oder erkunden Sie unsere kleine Schulbibliothek.

Schuleigener Tierhof
Draußen auf dem Schulhof wird unser einzigartiger Tierhof schnell die Blicke von Kindern und Eltern auf sich ziehen. Hier haben unsere Ziegen und andere Tiere ihr zu Hause.
Bei gutem Wetter wird auch wieder der Lehmofen in Betrieb sein. Ausreichend Köstlichkeiten für jeden Geschmack finden Sie in unserer Caféteria.

An der Oberschule erwartet das Schulteam Sie mit verschiedenen Angeboten. Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Schule. Werfen Sie einen Blick in die Unterrichtsräume. Lernen Sie hier die Arbeit in den Lernbüros kennen oder sehen  Sie sich Ergebnisse aus dem Unterricht an. Auch unsere Werkstätten, die Schülerprojekte, stehen an diesem Tag offen. Sie sind Teil der Berufsorientierung und verbinden Wissen aus den Fächern mit praktischen Anwendungen.
Für die kulinarischen Genüsse wartet im Foyer unserer Oberschule ein Buffet auf Sie und Ihre Kinder. Draußen steht der Grill bereit.

Elternstammtisch und Tisch der Ehemaligen
Am Elternstammtisch heißt es „Eltern für Eltern“. Hier geben Eltern persönliche Erfahrungen an andere Eltern weiter. Am Tisch der Ehemaligen berichten Schülerinnen und Schüler von ihren Erfahrungen und Erlebnissen an unserer Schule. So erhalten Sie und Ihre Kinder einen authentischen Eindruck vom Leben an unserer Schule.

Wer eine individuelle Beratung durch unsere Schulleiterin, Kerstin Kleist, am Tag der offenen Tür wünscht, den bitten wir um kurze vorherige telefonische Voranmeldung (Tel.: 033632 599 23 oder 21).

Anmeldungen für das Schuljahr 2019/20

Sie können Ihr Kind ab sofort für das Schuljahr 2019/20 an unseren Schulen anmelden. Die Anmeldeformulare erhalten Sie im Sekretariat der jeweiligen Schule.

Kommen Sie mit Ihrem Kind doch einfach vorbei!

Lernen lernen Sie unsere vielseitigen Einrichtungen und vor allem die Umsetzung der Montessoripädagogik bei uns in entspannter Atmosphäre kennen.

Das Team des Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald

Tag der freien Schulen am 15. September 2018

Zum mittlerweile 4. Mal finden wir, die Träger der freien Schulen der Region, uns zum Tag der freien Schulen zusammen, um Fürstenwalde zu zeigen, dass Bildung vielfältig ist und das wir alle zu genau dieser Vielfalt beitragen.

Auch in diesem Jahr laden wir Sie und Ihre Kinder wieder herzlich zum Tag der freien Schulen ein. Dieser findet am Samstag, dem 15. September 2018, auf dem Marktplatz am alten Rathaus in Fürstenwalde statt. In der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr präsentieren sich hier die freien Träger mit verschiedenen Aktionen, Angeboten und Informationsständen.

„Bildung in Fürstenwalde – ohne uns undenkbar“

FAW_Tag der freien Schulen am 15. September 2018Unter dem Motto „Bildung in Fürstenwalde – ohne uns undenkbar“ findet der diesjährige Tag der freien Schulen statt.

Eröffnet wird die Veranstaltung mit einem gemeinschaftlichen Akt aller Träger. Interessierte können sich dann über die freien Träger mit ihren Angeboten zur Schulbildung oder auch Kinderbetreuung informieren. Denn wann hat man schon einmal die Chance, alle freien Schulen der Region geballt an einem Platz zu finden.

Es wird Einblicke in den Unterricht verschiedener Schulen geben. Ein kleines Highlight wird unsere Freie Montessori Grundschule Hangelsberg sein, die sich im „gläsernen Klassenzimmer“ präsentiert. Für gute Unterhaltung bei den Kleinen werden eine Hüpfburg sowie viele weitere Aktivitäten sorgen.

Welche weiteren Angebote und Aktionen auf Sie und Ihre Kinder warten, erfahren Sie am Samstagvormittag, dem 15. September auf dem Marktplatz Fürstenwalde. So viel sei gesagt: Die Träger haben sich Einiges für Sie einfallen lassen. Und natürlich ist auch für den kleinen Hunger zwischendrin gesorgt.

Schauen Sie doch einfach mal vorbei!

Die Träger der freien Schulen aus Fürstenwalde

Wer sind die Träger freier Schulen unserer Region?

Das sind die Rahn Schulen der Rahn Dittrich Group, die Schulen der Samariteranstalten, das Berhardinum Fürstenwalde des Erzbistums Berlin, die Schulen unserer Fürstenwalder Aus- und Weiterbildungszentrum gGmbH sowie JuSev e.V.

Warum Tag der freien Schulen?

Einmal im Jahr laden die Träger freier Schulen zum Tag der freien Schulen ein.
Die Aktion folgt einer bundesweiten Initiative. Zum Tag der freien Schulen sind deutschlandweit alle freien Träger dazu aufgerufen, sich zu präsentieren. Um zu zeigen, dass auch sie ein wichtiger, nicht wegzudenkender Teil des Schulwesens sind.

Werkstattabend

Tolle Stimmung beim diesjährigen Werkstattabend

Viele Gäste waren der Einladung der Montessori Oberschule gefolgt, sich die Ergebnisse der diesjährigen Werkstätten anzusehen. Werkstattunterricht findet immer nachmitttags in Kleingruppen statt. Das Angebot richtet sich an die Neigungen der jugendlichen Schüler*innen und wird von ihnen gewählt. Jeweils ein Schulhabjahr bleiben sie dann in der Werkstatt unter Leitung eines Pädagogen/einer Pädagogin oder eines Kooperationspartners.

Jede Werkstatt stellte sich zu Beginn der Veranstaltung kurz auf der Bühne vor. Anschließend konnten sich die Zuschauer*innen an einzelnen Ständen einen tieferen Einblick verschaffen.

Die 9.-er stellten die Ergebnisse ihrer Facharbeit vor.

Der große „Renner“ war das selbst hergestellte Speiseeis und Hautcremes, die sich die Besucher*innen nach Anleitung eines Mitgliedes der Werkstatt „Creme und Creme“ selbst zusammen rühren konnten.

Publikumslieblinge waren allerdings die Hunde der Werkstatt „Hunde in unserer Gesellschaft“- Kooperationspartner ist der Verein „Gesund mit Hund & Co. e.V.“ Rauen. Sie zeigten, wie gut sie nach einem Jahr „Kommunikationstraining“ mit ihren Schüler*innen schon mit diesen interagieren können.

Alle waren sich einig: Eine rundherum gelungene Abendveranstaltung bei großer gegenseitiger Wertschätzung.

 

 

Schöne Sommerferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wieder einmal ist es geschafft! Ein Schuljahr voller Ereignisse, Veränderungen und Highlights ist beendet und wir alle starten in die lang ersehnten Sommerferien.

Für die nächsten sechs Wochen haben unsere Unterrichtsmaterialien Pause. In den kommenden Wochen relaxen wir und genießen die schönen Dinge des Lebens!

FAW_Schöne Sommerferien_2018_PlakatFAW_Schöne Sommerferien 2018_Gedicht

Das Wertvollste, was uns die Sommerferien schenken, ist Zeit. Zeit miteinander. Zeit für gemeinsame Ausflüge. Zeit für Freunde und Familie. Zeit für Dinge, für die sonst keine Zeit ist.
Wir gehen vormittags Eis essen, besuchen unter der Woche Verwandte oder Freunde in der Ferne. Wir genießen lange, gesellschaftliche Abende im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon – mit ausgelassenen Gesprächen, leckerem Essen oder tollen Spielen.

Für uns alle – vor allem aber für Euch, liebe Schülerinnen und Schüler 🙂 – heißt es: Endlich ausschlafen! Kein Wecker, der morgens klingelt. Kein Plan, der abgearbeitet werden muss. Keine Termine, die uns im Nacken sitzen. Den Blick auf die Uhr einfach mal vergessen…

So kommt mit der Sommerzeit auch die Urlaubszeit! Für die einen geht es ans Meer, für die anderen in die Berge oder vielleicht sogar auf große Städtereise. Ob wir barfuß am Strand spazieren sind, beim Wandern die Bergluft genießen oder auf einem kulturellen Städtetrip umherreisen. Wir werden viel erleben. Und wir alle werden die Zeit nutzen, um unserer Seele eine Auszeit zu gönnen und das zu tun, was uns gut tut.

Diese Zeit sollten wir vollends auskosten, um nach den Ferien entspannt und mit frisch getankter Energie in das neue Schuljahr zu starten.

Bis dahin bleibt uns aber noch viel Zeit. Mögen die Sommerferien gefühlt ewig anhalten…

Das Team der Freien Montessori Oberschule Hangelsberg

Unser Campusfest vom 1. Juni 2018

Auf 15 Jahre Grundschule und 10 Jahre Oberschule

Zum Ende eines jeden Schuljahres zelebrieren wir immer mit allen Mitgliedern unseres Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald unser wunderschönes Campusfest.
In diesem Jahr haben wir sogar uns etwas Besonderes überlegt. Mit der Kita Waldspatzen und dem Eltern-Kind-Zentrum Grünheide konnten wir weitere Partner gewinnen, die unser gemeinsames Fest noch größer und facettenreicher gestalteten.

Traditionell an einem Freitagnachmittag startete um 15:00 Uhr das Fest mit einer gemeinsamen Rede  unserer drei Leiterinnen, Frau Knospe vom Kinderhaus, Frau Micheel aus der Grundschule sowie Frau Kleist aus der Oberschule sowie einem musikalischem Programm der Musikschule des Landkreises Oder Spree und Kindern der Kita Waldspatzen. Schon bald schickte uns der erste Wolkenbruch ins Foyer der Grundschule und in die Räume der Kita. Das tat unserer Stimmung jedoch keinen Abbruch und wir setzten unser Programm fort.

Ein blauer Vogel treibt sein Unwesen
Viele unserer Schülerinnen und Schüler kennen ihn schon: Den Papagei, der auf den Namen Fawi hört. Sie entdecken ihn auf Bildern, Fensterscheiben, auf unserer Webseite, auf Beuteln und T-Shirts. Fawi ist unser Maskottchen. Was für eine Aufregung, als der kleine Vogel plötzlich lebendig und riesengroß vor uns stand!

Als unser Überraschungsgast wurde er besonders von den jüngeren Kindern  umjubelt. Fawi war in seiner lebensgroßen Erscheinung nicht zu übersehen, ein absoluter Blickfang und ein tolles Fotomotiv.

15 Jahre Montessori Grundschule Hangelsberg

Nachdem die erste Überraschung mehr als gelungen war, folgte die zweite. Schüler  Lerngruppe der grünen Drachen  fuhren auf einem Servierwagen einen ganz tollen,  selbstgebackenen Kuchen ins Foyer.
Auf zwei silbernen Tabletts leuchtete eine große 15 seine Betrachter an. Die 15: Sie steht für das 15-jährige Bestehen unserer Freien Montessori Grundschule Hangelsberg! Fast von Beginn an dabei: Marion Micheel, die seit 14 Jahren unsere Schulleiterin ist.

Dieser Kuchen symbolisierte einen ganz besonderen Dank an alle und die Freude an dieser Schule lernen zu dürfen.

Jetzt wollten aber endlich alle ein Stück vom leckeren Kuchen. Unsere liebe Kollegin, Frau Tannhäuser, und Maskottchen Fawi hatten die Ehre, gemeinsam den Kuchen anzuschneiden. Der sah nicht nur gut aus, sondern war auch richtig lecker.

Draußen auf dem Hof ging es bunt weiter. Fawi hatte sofort mit viel Aufmerksamkeit zu kämpfen. Er war aber gut gewappnet. Für jedes Kind gab es Bonbons, die Fawi mit seiner Begleitung verteilte. Es war ja schließlich auch Kindertag.
Ansonsten reichten die Annährungsversuche von großem distanziertem Stauen über zarte Berührungen des Fells bis hin zu liebevollen Umarmungen. Auf jeden Fall kann man sagen, dass Fawi die Überraschung schlechthin für alle Kinder und Campusbesucher war!

Jubiläum über Jubiläum zum Campusfest

Neben dem 15-jährigen Bestehens der Grundschule feierte auch die Oberschule ihr 10-jähriges Dasein. Für jede Schule lag ein riesiges Laken – versehen mit dem entsprechenden Jubiläum – mit viel freiem Platz darauf aus. Was also tun? Sich natürlich darauf verewigen! Viele tolle Farben standen zur Auswahl. Wer wollte, hat zur Farbe gegriffen und seinen Handabdruck für die Ewigkeit auf diesem einzigartigen Kunstwerk hinterlassen. Das begeisterte viele Kinderhände… 🙂

Angebote soweit das Auge reichte
Wie immer gab es viel zu sehen, zu erleben und zu essen. Ein Highlight war die örtliche Feuerwehr. Hier konnten unsere Kinder mit einem Wasserstrahl Dosen „abschießen“. Daneben waren auch Tanz- und Singbeiträge der Kita-Kinder, eine Straßensperrung sowie Angebote in den Räumen der Waldspatzen, die in Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein entstanden, schöne Aktivitäten unserer Partner. Das Eltern-Kind-Zentrum Grünheide hat Spiele im Arboretum angeboten.

Die Grundschüler hatten im Rahmen des Schulprojektes „Spielplatzgestaltung“ Tische aus verschiedenen Naturmaterialien errichtet. Stöcker und Pappmaché hielten nur leider dem Wetter nicht stand, das uns erneut einen Strich durch die Rechnung machte. Für das gleiche Projekt gab es auch eine Spendenstation zum Errichten eines Fallschutzes für das  zukünftige  Klettergerüst.
Flohmärkte, ein Stand mit Filzbekleidung, ein Stand zum Herstellen oder zum Kauf eines Leseknochens sowie das klassische Kinderschminken – für Unterhaltung war bestens gesorgt.

Mit etwas Schwung bei den Wurfspielen landete man zielsicher bei den Angeboten   der Oberschule. An weiteren Ständen verkauften die Schülerinnen und Schüler selbstgemachte Batik-T-Shirts. Man konnte sich auch seinen eigenen Stressball „basteln“ – aus Luftballons, Mehl, Duschgel und Glitter. Noch bunter wurde es am Stand zum Pinatas basteln. Und am leckersten war der Stand zur Herstellung von Eis. Die Montessori Oberschule hatte im Rahmen des Projektes „Creme und Creme“ eine eigene Eismaschine angeschafft, die zum Fest ordentlich gefordert war. Das leckere Eis gab es umsonst. Nur für die gekauften Waffeln wurde um einen winzigen Unkostenbeitrag gebeten. Weniger süß, dafür genauso toll, war die schuleigene Kosmetik-Linie, ebenfalls Teil des Projektes „Creme und Creme“. Die individuellen Stücke werden überwiegend von den Oberschülerinnen hergestellt. Badekerzen, Duschsalze, Seifen – alles im Trend, Und natürlich alles Bio bei „Creme und Creme“ – sowohl Eis als auch Kosmetik!
Mit individuellen Werkstücken aus dem WAT-Unterricht bekamen Besucher einen Einblick in die handwerklichen Fähigkeiten der Jugendlichen. Die ausgestellten Miniaturhäuser und -autos aus Holz waren wirklich beeindruckend gefertigt.
Daneben boten die Schülerinnen und Schüler auch Führungen über den Campus an. Die Gäste freuten sich und nahmen das Angebot gern an.

Berufliche Schule der FAW gGmbH auch wieder dabei

Das Team der Beruflichen Schule unseres Trägers gesellte sich auch in diesem Jahr wieder zu unserem Fest. Mit ihren Spieleangeboten aus den Kursen „Erlebnispädagogik“ und „Montessoripädagogik“ bewegten sie die Kinder und sich selbst – im wahrsten Sinne des Wortes. Ein Tisch mit Experimenten lockte ebenso kleine Besucher an.

Ob Pizza frisch aus dem eigenen Lehmofen, Waffeln, Zuckerwatte, die klassische Bratwurst vom Grill oder eines der beiden Buffets aus den Schulen – wer hier hungrig vom Hof ging, war selber schuld.

Auch wenn das Wetter an diesem Tag nicht immer auf unserer Seite stand – unsere Gäste waren es allemal. Und unsere Stimmung war auf dem Höchststand.

Wir freuen uns schon heute auf das nächste Campusfest im nächsten Jahr…

Das Team des Montessori Campus Hangelsberg Clara Grunwald

Bilder von unserem Campusfest folgen demnächst 🙂