Feste

Im Laufe des Schuljahres ergeben sich mehrere Gelegenheiten Feste zu feiern. Das Schuljahr beginnt auf unserem Campus mit einer Einschulungsfeier der neuen 7.- und 1.-Klässler am letzten Samstag der Sommerferien. Traditionsmäßig schreiten die Neuankömmlinge zu den Klängen der Wassermusik von Georg Friedrich Händel durch ein Spalier, das die Gäste bilden.

Im Rahmen der „Tage oder NachmitTAGE der offenen Tür” laden wir uns Gäste ein und freuen uns über Besucher und Interessenten, welche unsere Schule näher kennenlernen wollen.

 

Bei gemeinsamen Schulfrühstücken finden sich alle jeweils vor den Ferien und zum Start ins neue Schuljahr an einer großen Tafel zusammen. Jeder bringt etwas mit und so haben wir immer einen reichhaltig gedeckten großen Tisch, an dem alle schlemmen können.

 

 

 


Die Vorweihnachtszeit läuten wir mit unserer Adventsfeier ein, die am Freitag vor dem ersten Advent stattfindet. In der Adventszeit beginnt jeder Unterrichtstag um 8.30 Uhr mit einem kleinen Adventsingen aller SchülerInnen und Mitarbeitern im Flur.

 


Neben den traditionellen Terminen Ostern und Weihnachten zählen für uns auch das Sommerfest und die Abschlussveranstaltungen für unsere Absolventen dazu. Neben dem Vergnügen, das allen Beteiligten angedeiht wird, steht natürlich für die Organisatoren und deren Helfer*innen zuallererst nicht wenig Arbeit an. Programme wollen einstudiert werden, Catering und Beschallung organisiert und zur Zufriedenheit aller umgesetzt sein und letztendlich soll auch das Aufräumen mit genügend freiwilligen Helfer*innen zügig beendet werden.

 

Wer zusammen arbeitet, soll auch zusammen feiern: Das Schulteam lässt das Kalenderjahr und das Schuljahr jeweils mit einem gemeinsamen gemütlichen Abendessen ausklingen. Für “Geburtstagskinder” wird im Team Geld gesammelt und ein schönes Geschenk gekauft. Als Dank revanchieren diese sich mit einem kleinen Buffet.

 

 

 

Wir binden unsere Schüler*innen bei der Organisation und Umsetzung aller Feste mit ein. Besondere Bedeutung kommt dabei der Schülerfirma und den Projekten zu, welche sich auf den Veranstaltungen präsentieren und auch mit Umsatz rechnen können. Für die Eltern sind unsere Feste nicht nur eine gute Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen, sondern auch um Elternarbeitsstunden abzuleisten.