Organisation des Unterrichts

1. Individualisierter Unterricht

Der individualisierte Unterricht wird an unserer Montessori Oberschule vor allem in Form der Lernbüros realisiert.

Die Lernbürophasen ermöglichen das anforderungsdifferenzierte und durch Wahlmöglichkeiten interessengelenkte Arbeiten in besonderem Maße. Sie unterstützen die Kompensation von Lern-defiziten, die Wiederholung und Festigung der geforderten Inhalte, die Ausbildung persönlicher Stärken und fördern den individuellen Lernfortschritt.

Während der Lernbüro- bzw. Studienzeiten arbeiten unsere Schülerinnen und Schüler möglichst selbstständig an ihren Aufgaben. Die Lehrkräfte nehmen sich zu Gunsten der Selbsttätigkeit zurück und unterstützen dort, wo Bedarf besteht. Individuelle Hilfestellung und Beratung des einzelnen stehen hier an oberster Stelle.

Darüber hinaus fördert diese Unterrichtsform die Herausbildung der Fähigkeit zur Selbstorganisation. Die Schülerinnen und Schüler lernen das Arbeiten für sich, in Partner- und Gruppenarbeiten. Sie kennen das zu bewältigende Pensum, das Sie in ihrem Logbuch verwalten und der Übersicht im Lernbüro entnehmen können.

 


2. Fachunterricht

Der Fachunterricht in den Fächern der Lernbüros Mathematik, Deutsch und Sprachen versteht sich als Inputphase und hält Unterrichtsformen bereit, die das Lernen auf anderen Ebenen fördert. Er wird vorzugsweise in Halbgruppen erteilt.

In den Gesellschafts- und Naturwissenschaften liegt der Schwerpunkt auf der Erfahrung des gemeinsamen Lernens. Aufgaben in den Lernbüros und der Fachunterricht sind inhaltlich miteinander verbunden und ergänzen einander. Auch hier streben wir, wenn möglich, das Arbeiten in kleinen Gruppen an.