Informationen zum Corona-Testkonzept

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ab 15. November gilt folgende Änderung: im Rahmen der Teststrategie des Landes Brandenburg für den Schulbereich dürfen Schülerinnen und Schüler sowie das Schulpersonal das Schulgelände nur noch betreten, wenn sie an drei nicht aufeinanderfolgenden Tagen pro Woche einen auf sie ausgestellten negativen Testnachweis vorlegen – Montag, Mittwoch, Freitag. Vollständig geimpfte oder genesene Personen sind den Getesteten gleichgestellt.

Neu ist die Maskenpflicht im Hort: In den Innenbereichen von Horteinrichtungen besteht nun für alle Personen ab dem vollendeten fünten Lebensjahr die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske außerhalb der Betreuungs- und Bildungsangebote, die in Gruppen-, Bewegungs- oder sonstigen pädagogischen Räumen stattfinden. Für Besucherinnen und Besucher gilt die Maskenpflicht auch in den Außenbereichen von Horteinrichtungen.

Weitere Informationen finden Sie in der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg.


Informationen zum Testablauf

Die Schülerinnen und Schüler führen den Selbsttest zu Hause durch, die Tests werden von der Schule zur Verfügung gestellt. Nur ausnahmsweise wird der Selbsttest in der Schule durchgeführt. Hierfür wäre die Einverständniserklärung zur Durchführung von SARS-CoV2-Selbsttests in der Schule (Anlage 2) auszufüllen.

Für den Erhalt der Tests müssen Eltern die Erklärung über die Abgabe der SARS-CoV2-Selbsttests durch die Schule (Anlage 3) unterzeichnen und diese ihrem Kind bzw. ihren Kindern für die Abgabe in der Schule mitgeben. Volljährige Schülerinnen und Schüler erhalten die Teste ebenso direkt in der Schule mit der Abgabe der o. g. unterzeichneten Erklärung über die Abgabe der SARS-CoV2-Selbsttests durch die Schule (Anlage 3).

Der Nachweis über die Durchführung des Testes erfolgt über das Dokument Bescheinigung Selbsttest + Negativergebnis (Anlage 1), das bereits durch die Eltern bzw. volljährigen Schülerinnen und Schüler auszufüllen und immer bei sich zu führen ist.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Website des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg unter folgendem Link: https://mbjs.brandenburg.de/corona-aktuell/testkonzept-teststrategie.html

 Die Freie Montessori Oberschule Hangelsberg der FAWZ gGmbH

Erasmus+ Schulbildung

Erfolgreiche Akkreditierung

Seit 2014 fördert Erasmus+ persönliche Begegnungen, digitalen Austausch und gemeinsame Projekte für Schulen, Vorschulen und Kitas aus ganz Europa. Tausende Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler aus Deutschland haben Europa dadurch ganz neu erlebt und kennengelernt.

Kofinanziert EUErasmus+

 

 

 

 


Die Einrichtungen und Schulen der Fürstenwalder Aus- und Weiterbildungszentrum gGmbH sind bei Erasmus+ als Konsortium für das Programm 2021-2027 akkreditiert worden.

Im Rahmen dessen führen unsere Einrichtungen und Schulen fortan spannende und nachhaltige interkulturelle Begegnungen, Projekte und Mobilitäten mit diversen Schwerpunkten von sozialer Inklusion über digitalen Wandel bis hin zum „grünen“ Denken und Handeln durch.

Unterstützung erhalten Sie dabei vom Pädagogischen Austauschdienst (PAD) im Sekretariat der Kulturministerkonferenz. Der PAD ist eine von vier Nationalen Agenturen, die in Deutschland das EU-Programm Erasmus+ umsetzen und ist speziell für den Bereich Erasmus+ Schulbildung verantwortlich.


Haftungsausschluss:
„Die Verantwortung für den Inhalt [dieser Veröffentlichung] trägt allein die Verfasserin/der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.“

Schüler-Akademie

Die Schüler-Akademie ist ein Angebot an den Schulen der FAWZ gGmbH. Unser Träger hat die Akademie ins Leben gerufen, um die in der Corona-Zeit entstandenen Defizite unserer Schülerinnen und Schüler aufzuarbeiten.

Die Schüler-Akademie findet an unserer Montessori Oberschule Hangelsberg zunächst im ersten Schulhalbjahr immer donnerstags am Nachmittag im Umfang von zwei Schulstunden statt. Das Angebot ist für unsere Schülerinnen und Schüler verpflichtend.

Die Lehrkräfte haben den im Schuljahr 2019/2020 tatsächlich erteilten Unterrichtsstoff mit dem schulinternen Curriculum abgeglichen. Die daraus hervorgehenden nicht oder nicht ausreichend vermittelten Lerninhalte und Kompetenzen wurden so erfasst und in einem „Schüler-Akademie-Curriculum“ festgehalten.

In der 7. Jahrgangsstufe wurden in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Naturwissenschaften die durch das MBJS zur Verfügung gestellten Lernausgangslagen genutzt.

In der Schüler-Akademie arbeiten nur Pädagoginnen und Pädagogen  (Lehrpersonen, Erzieherin und Sonderpädagoginnen) der Montessori Oberschule Hangelsberg. Es gibt einen eigens für die Schüler-Akademie erstellten Stundenplan. Der Unterricht erfolgt in Halbgruppen.